Westdeutscher Fussballverband e.V.
Jugend-Fußball 31.01.2017

1. FC Köln trumpft bei der WDFV-U14-Junioren-Hallenmeisterschaft auf

Die U14 des 1. FC Köln feierte den Turniersieg.
Die U14 des 1. FC Köln feierte den Turniersieg.

Bei der WDFV-U14-Junioren-Hallenmeisterschaft in der Sporthalle der Gesamtschule Rodenkirchen war der Nachwuchs des 1. FC Köln nicht zu stoppen. Die Geißböcke feierten per 3:0 im Finale gegen Borussia Dortmund den Turniersieg. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich Fortuna Düsseldorf mit 1:0 gegen den FC Schalke 04 durch.

Gastgeber war der FC Rheinsüd Köln. Die Rheinsüder U14 freute sich auf ein erlesenes Teilnehmerfeld. Neben den Südkölnern mit dabei waren die Teams von FC Schalke 04, 1. FC Köln, Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen, SC Paderborn 07, RW Essen, Fortuna Düsseldorf, MSV Duisburg, VfL Bochum.

Das Team des 1. FC Köln hatte bereits das Geschehen in der Gruppe A dominiert. Mit zehn Punkten wurde der erste Platz in der Gruppe perfekt gemacht. Borussia Dortmund wurde Gruppenzweiter mit fünf Punkten.

In der Gruppe B qualifizierten sich Schalke mit zehn Punkten und Fortuna Düsseldorf mit sieben Punkten für das Halbfinale. Hier behauptete sich Köln gegen Düsseldorf (2:0) und Dortmund bezwang Schalke (3:0).

Alle Ergebnisse und die Platzierungen stehen unten zum Downdown zur Verfügung.

U14-Junioren-Hallen-Meisterschaft 2017 Ergebnisse und Tabellen

U14-Junioren-Hallen-Meisterschaft 2017 Ergebnisse und Tabellen

pdf 97 kB
Download

 

Spielberechtigungen Regionalliga West