Westdeutscher Fussballverband e.V.
Futsal 10.12.2012

17:3! UFC Münster im Dauer-Jubel -
Holzpfosten und Uerdingen bleiben dran

WFLV-Futsal-Liga

Münster ist nicht zu stoppen (Foto: UFC Münster).

Einmal in Fahrt gekommen, dachten die Futsaler des UFC Münster nicht daran, den Dampf aus dem Kessel zu nehmen. Zum Auftakt der Rückrunde in der WFLV-Futsal-Liga fegte der Titelverteidiger den Kontrahenten vom PSV Wesel-Lackhausen geradezu aus der Halle. Bereits zur Pause hatte es 11:1 gestanden, am Ende stand ein 17:3-Erfolg zu Buche.

Bester Torschütze war Wendelin Kemper, der fünf Treffer markierte. Es war ein ungleiches Spiel, in dem die Vorzeichen klar waren. Münster festigte mit nunmehr 22 Punkten aus acht Spielen seine Spitzenposition in der Tabelle. Wesel bleibt mit weiterhin zwei Zählern Schlusslicht.

Die Verfolger des UFC lassen allerdings nicht locker. Holzpfosten Schwerte hielt mit einem 8:2-Erfolg gegen die Panthers Köln und jetzt 18 Zählern den zweiten Platz und ist ebenfalls auf Kurs Richtung DM-Viertelfinale. Bayer Uerdingen (17 Punkte) ließ sich ebenfalls nicht abschütteln. Gegen Sportfreunde Uni Siegen fiel der Sieg beim 4:3 allerdings knapp aus. Zudem trennten sich am 8. Spieltag Selecao Wuppertal und die Düsseldorf Lions 2:2.

Dieses Team sorgte für den Münsteraner Kantersieg gegen Wesel (in Klammern die Torschützen): Kai-Uwe Lorenz (TW), Michael Szymanski (TW), Wendelin Kemper (5 Tore), Alexander Kenkel (4), Gunnar Kaib (2), Johannes Glasbrenner (1), Eike Wessels (1), Patric Sondermann, Christoph Rüschenpöhler (1), Sven Specker (2), Eduard Nickel, Florian Dondorf (1), Dominik Herbst, Georg von Coelln.

Quelle: WFLV/Leroi

Spielberechtigungen Regionalliga West