Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 17.03.2017

32 Bewerbungen für die Regionalliga West 2017/2018

Vereine reichen Unterlagen zur nächsten Saison fristgemäß ein

Die Regionalliga West.

32 Vereine haben beim Westdeutschen Fußballverband (WDFV) fristgemäß ihre Bewerbungsunterlagen für die Teilnahme an der Saison 2017/2018 eingereicht. Zu den Bewerbern zählen auch insgesamt zehn Klubs aus der Mittelrheinliga, der Oberliga Niederrhein und der Oberliga Westfalen.

Am 15. März 2017 um 15.30 Uhr ist die Frist für die Bewerbung zur Regionalliga West für die Spielzeit 2017/2018 abgelaufen.

Neben der sportlichen Qualifikation müssen die Vereine die in den Richtlinien für das allgemeine Zulassungsverfahren einschließlich der technisch- organisatorischen Rahmenbedingungen (Mindeststandards) genannten Voraussetzungen erfüllen.

Die inhaltliche Prüfung und die Entscheidung über die Zulassung obliegen dem Fußballausschuss des Westdeutschen Fußballverbandes e.V.

Folgende 32 Vereine haben fristgemäß ihre Unterlagen eingereicht:

Vereine

3. LIGA
SC Fortuna Köln
VfL Sportfreunde Lotte v. 1929
SC Preußen 06 Münster
SC Paderborn 07
REGIONALLIGA WEST
Alemannia Aachen
Rot Weiss Ahlen
Bonner SC 01/04
Borussia Dortmund U23
Fortuna Düsseldorf U23
Rot-Weiss Essen
1. FC Köln U23
FC Viktoria Köln 1904
Bor. Mönchengladbach U23
SC Rot-Weiß Oberhausen
SV Rödinghausen 1970
FC Schalke 04 U23
Sportfreunde Siegen von 1899
TSG Sprockhövel 1881
SC Verl von 1924
SG Wattenscheid 09
SC Wiedenbrück
Wuppertaler SV
OBERLIGA WESTFALEN
DSC Arminia Bielefeld U23
TuS 1895 Erndtebrück
Hammer SpVg
SV Lippstadt
SV Westfalia Rhynern
OBERLIGA NIEDERRHEIN
SpVg Schonnebeck 1910
Krefelder FC Uerdingen 05
MITTELRHEINLIGA
SV Bergisch Gladbach
TV Herkenrath 09
FC Wegberg-Beeck

 

Spielberechtigungen Regionalliga West