Westdeutscher Fussballverband e.V.
Frauen-Fußball 07.06.2016

33 Treffer: Maxine Birker nicht zu stoppen

Ehrung für beste Torjägerin der Frauen-Regionalliga West

Ehrung: Marianne Finke-Holtz (rechts) als Vorsitzende und Larissa Struck (links) aus dem WFLV-Frauenfußball-Ausschuss nehmen Torjägerin Maxine Birker in die Mitte (Foto: privat).

Erst den Meisterpokal – und dann noch die Trophäe für die beste Torschützin der Regionalliga West. Maxine Birker vom Aufsteiger Arminia Bielefeld hat es in dieser Saison bei den Fußballerinnen der Regionalliga West richtig krachen lassen und mit 33 erzielten Treffern den Torjägerinnen-Pokal gewonnen.

Aus dem WFLV-Frauenfußball-Ausschuss nahmen Marianne Finke-Holtz als Vorsitzende und Larissa Struck gerne die Ehrung für Maxine Birker als Torschützenkönigin der Saison vor.

In der Regionalliga konnte Birker ihre ganze Erfahrung zum Einsatz bringen. Die 26-Jährige war früher bereits in der Bundesliga für FFC Heike Rheine und den Herforder SV am Ball. Ihr Vater Wolfgang Mittendorf hatte sie einst zum Fußball gebracht, im Junioren-Nationalteam waren Birker mal in 20 Minuten vier Tore gelungen.

2012 wechselte sie zu Arminia Bielefeld in die Westfalenliga und stellte sich dort ab 2014 als spielende Co-Trainerin zur Verfügung.

Dabei hatte sie eigentlich schon mit dem aktiven Fußball abgeschlossen. „Nach meiner Zeit in Herford habe ich erstmal anderthalb Jahre Pause gemacht und hatte eigentlich keinen Bock mehr auf Frauenfußball. Es ging mir teilweise einfach zu unprofessionell zu. Irgendwann fing ich dann an die A-Jugend vom SV Häger zu trainieren und bekam wieder Lust, es war einfach wieder Zeit anzufangen. Arminia war dann erste Anlaufstelle“, erzählt Birker.

Gerne übernimmt sie die Leitung des Trainings. „Wenn Markus Wuckel mal nicht da ist, leite ich das Training. Wir tauschen uns oft aus. Ansonsten haben wir haben eine Spielführerin, die für die Mannschaft spricht. Der Austausch funktioniert gut. Wir haben die richtige Konstellation gefunden“, erklärt Birker, der aber auch die Rolle auf dem Feld wieder viel Spaß macht.

Ihre Bilanz als Torjägerin mit 33 Treffern an insgesamt 26 Spieltagen ist jedenfalls famos.

Text: WFLV

Spielberechtigungen Regionalliga West