Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 13.04.2015

Aachen patzt in Kray: Gladbach
winkt Vorentscheidung im Titelkampf

Regionalliga West

Für die Aachener und Trainer Peter Schubert war es die erste Pleite nach 20 Ligaspielen ohne Niederlage. (Foto: Archiv)

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die U23-Fußballer von Tabellenführer Borussia Mönchengladbach können in der Regionalliga West eine Vorentscheidung im Titelkampf schaffen. Rund eine Woche vor dem Duell beim Verfolger Alemannia Aachen am nächsten Freitag (19.30 Uhr) profitierten die Gladbacher vom Patzer der Alemannia, die am Samstag 0:1 beim FC Kray unterlag. Für die Aachener war es die erste Pleite nach 20 Ligaspielen ohne Niederlage.

Der Mönchengladbacher Nachwuchs, der am 28. Spieltag einen souveränen 3:0-Erfolg über den SC Wiedenbrück feierte, hat vor dem Spitzenspiel drei Punkte Vorsprung auf Aachen und zudem noch ein Nachholspiel gegen den SV Rödinghausen in der Hinterhand. Verfolger Viktoria Köln weist nach dem 4:0-Triumph im Derby gegen den Nachwuchs des 1. FC Köln sieben Zähler Rückstand zum Spitzenreiter auf.

Dem früheren Bundesligisten KFC Uerdingen gelang ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Beim 4:0 gegen den direkten Kontrahenten SG Wattenscheid 09 beendeten die Krefelder eine Negativserie von zwölf Partien ohne Sieg. Wattenscheid hat indes nur noch einen Punkt Vorsprung zur Abstiegszone, in der sich die U23 von Schalke 04 mit einem 0:0 gegen die Sportfreunde Lotte begnügen musste. Auch die Sportfreunde Siegen und der FC Hennef trennten sich torlos und verpassten den im Rennen um den Klassenverbleib dringend benötigten Sieg. Text: WFLV

Spielberechtigungen Regionalliga West