Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 10.11.2014

Aachen übernimmt Tabellenführung,
RW Essen und Viktoria Köln nur 0:0

15. Spieltag in der Regionalliga West

Erfolgreich: Alemannia Aachen und Keeper Frederic Löhe. (Foto: Archiv)

Rot-Weiss Essen hat den Sprung an die Tabellenspitze in der Fußball-Regionalliga-West verpasst. Am Sonntag kam die Mannschaft von Trainer Marc Fascher im Duell zweier früherer Bundesligisten beim KFC Uerdingen vor 6375 Zuschauern nicht über ein 0:0 hinaus. Essen blieb zwar auch im neunten Spiel hintereinander ohne Niederlage, musste in der Tabelle aber den neuen Spitzenreiter Alemannia Aachen an sich vorbeiziehen lassen.

Ein Video zum Spiel KFC Uerdingen - RW Essen finden Sie hier!

Aachen bezwang am 15. Spieltag den SV Rödinghausen mit 3:0 und weist nun zwei Zähler Vorsprung auf seine punktgleichen Verfolger Viktoria Köln und RW Essen auf. Der bisherige Tabellenführer Viktoria Köln musste sich mit einem 0:0 gegen die U23 des VfL Bochum begnügen und wartet seit nunmehr fünf Partien auf einen Sieg. Einen Dämpfer im Kampf um einen Platz in der Spitzengruppe nahm RW Oberhausen durch das 1:1 gegen die Reverse von Schalke 04 hin. Der Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach hielt mit dem 4:0 beim FC Kray den Anschluss.

Die Statistik vom Spieltag finden Sie hier!

Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Matthias Hagner unterlagen die Sportfreunde Siegen am Sonntag 0:1 gegen die Sportfreunde Lotte. Ab diesem Montag soll der ehemalige Lotter Coach Michael Boris das Training in Siegen leiten. Die SG Wattenscheid verlor 1:2 gegen den Nachwuchs des 1. FC Köln und konnte sich nicht weiter von der Abstiegszone absetzen.

Ganz unten in der Tabelle bleibt der FC Hennef, der zwar weiterhin ohne Saisonsieg ist, sich beim 0:0 gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf aber zumindest den dritten Punktgewinn erarbeiten konnte.

Quelle: WFLV/Leroi

Auch in der Regionalliga-Saison 2014/15 soll es jede Menge Tore geben (Foto: Mrugalla).

Die Torjägerliste der Regionalliga West für die Saison 2014/2015.
(Stand nach Saisonabschluss am 23. Mai 2015)

20 Tore:

Jesse Weissenfels (SF Lotte)

18 Tore:

Mike Wunderlich (Viktoria Köln)

16 Tore:

Simon Engelmann (SC Verl)

Giuseppe Pisano (Bor. Mönchengladbach U23)

14 Tore:

Fabian Friedemann Graudenz (Alemannia Aachen)

13 Tore:

David Jansen (RW Oberhausen)

Marlon Ritter (Bor. Mönchengladbach U23)

12 Tore:

Hamadi Al Ghaddioui (SC Verl)

11 Tore:

Aliosman Aydin (KFC Uerdingen)

Fatih Candan (Viktoria Köln)

10 Tore:

Kamil Bednarski (SC Wiedenbrück)

Vojno Jesic (1. FC Köln U23)

Marcel Platzek (RW Essen)

Raphael Steinmetz (Rot-Weiß Oberhausen)

Marwin Studtrucker (RW Essen)

9 Tore:

Matthias Haeder (SC Verl)

Sinan Kurt (VfL Bochum U23)

Bernd Rosinger (VfL Sportfreunde Lotte)

Sinisa Veselinovic (SV Rödinghausen)

8 Tore:

Kevin Behrens (Alemannia Aachen)

Marius Bülter (SV Rödinghausen)

Kevin Holzweiler (Bor. Mönchengladbach U23)

Burak Kaplan (SG Wattenscheid)

Sven Kreyer (RW Essen)

Kemal Rüzgar (F. Düsseldorf U23)

Bilal Sezer (Bor. Mönchengladbach U23)

Zur Torjägerliste der Regionalliga West, Saison 2013/2014, gelangen Sie hier!

 

 

Spielberechtigungen Regionalliga West