Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 18.02.2014

Aktuelle Termine für die Sportplatz-Seminare

Alles rund ums Thema Kunstrasen inkl. Begehung der Plätze in Wedau stehen beim FVN auf dem Plan! ©FVN e.V.

FUSSBALL-VERBAND MITTELRHEIN

Informationsveranstaltungen Bau und Finanzierung von Kunstrasenplätzen

Der Fußball-Verband Mittelrhein und sein Partner Polytan bieten am 18. und 19. März 2014 von jeweils 16.00 bis 21.15 Uhr zwei kostenlose Infoveranstaltungen für Vertreter aus Vereinen und Kommunen zum Thema „Bau und Finanzierung von Kunstrasenplätzen“ an. Das Seminar am 18. März findet in der Sportschule Hennef statt, am 19. März sind alle Interessierten zum FC Düren-Niederau eingeladen. Der Verein hat erst kürzlich einen Kunstrasenplatz gebaut und kann daher aus eigener Erfahrung berichten.

Auf Fragen wie „Welches Kunststoffrasensystem eignet sich am besten für welchen Platz? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden? Wie lange dauert der Umbau eines Tennenplatzes in ein Kunstrasenspielfeld, welcher Rasenbelag ist der beste für die individuellen Vereinsbedürfnisse, welche Qualitätsanforderungen müssen beachtet werden und mit welchen Kosten ist zu rechnen?“ antworten die Experten für Kunstrasenbau und Pflege der Firma Polytan sowie ein unabhängiger Finanzierungsfachmann.

Interessierte finden alle Informationen unter www.fvm.de und können sich über den „FVM-Lehrgangsplan online“ anmelden.

 

FUSSBALLVERBAND NIEDERRHEIN

Kunstrasenseminar am 7. April - Kostenloses Informationsangebot rund um Bau und Pflege eines Kunstrasenplatzes

Polytan, Schäper und der Fußballverband Niederrhein machen wieder gemeinsame Sache, um die Vereine des Verbandsgebietes bei ihrem Wunsch nach neuartigen Kunstrasenplätzen optimal zu beraten. Nicht nur im Preis gibt es beim Kunstrasenbau große Unterschiede – auch in der Qualität. Woran kann man sich orientieren, wie kann man finanzieren, worauf muss man in der Planung achten? Das kostenlose Kunstrasenseminar liefert die Antworten!

Am Montag, 7. April, ab 16 Uhr in der Sportschule Wedau

Jahr für Jahr ist das Tagungshaus der Sportschule Wedau wieder gut gefüllt, wenn der Fußballverband Niederrhein gemeinsam mit den Kunstrasenexperten der Polytan GmbH und Sportgerätehersteller Schäper zum Kunstrasenseminar einladen. Nachwievor ist der Wunsch nach modernen Kunstrasenplätzen groß. Das Interesse am modernen Geläuf rückt gerade nach den Wintermonaten wieder in den Mittelpunkt der Vereinsplanungen.

Rund fünf Stunden lang werden beim Kunstrasenseminar des Fußballverbandes Niederrhein alle wichtigen Aspekte von der Planung des Kunstrasens über die Finanzierung bis hin zum sicheren Aufstellen von Fußballtoren behandelt. Jahrelange Erfahrung und die unterschiedlichsten Erlebnisse fließen in den spannenden Vortrag ein, der jeden Verein und auch jede Kommune optimal auf das Großprojekt „Kunstrasenbau“ vorbereitet.

Melden Sie sich jetzt KOSTENLOS und UNVERBINDLICH an!
»Info und Anmeldung unter kunstrasenseminar.fvn.de

 

FUSSBALL- UND LEICHTATHLETIK-VERBAND WESTFALEN

Frühjahrs-Check für Sportplätze: Kostenloses Seminar für Vereine

Ob satter Naturrasen, Tennen- oder Kunstrasenplatz: Alle Beläge müssen durch den Frühjahrs-Check. Wie diese optimal auf den Rückrundenstart vorbereitet werden, können Interessierte beim 4. INTERGREEN-Sportplatz-Seminar am 29. März im SportCentrum Kamen•Kaiserau erfahren. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 13. März möglich. Die Teilnahme ist für Vereinsvertreter aus dem Verbandsgebiet kostenlos.

Bereits zum vierten Mal richtet der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) gemeinsam mit dem Freundeskreis-Mitglied Büttner das „Sportplatz-Seminar“ aus. Insgesamt werden vier Experten zu unterschiedlichen Aspekten rund um Pflege, Erhalt und Sicherheit von Sportplätzen referieren.

Den Anfang bestreitet Markus Büttner, der die unterschiedlichen Aufbaumöglichkeiten von Sportplatzbelägen vorstellt. Über die Notwendigkeit eines „Sicherheitsmanagements für Sportanlagen“ informiert Jutta Katthage vom Institut für Landschaftsbau der Hochschule Osnabrück. Einen Einblick in das Einmaleins der Grund- und Erhaltungspflege von Sportrasenflächen gibt Dr. Klaus Müller-Beck von der Deutschen Rasengesellschaft.

Das richtige Saatgut ist für die erfolgreiche Vorbereitung auf den Rückrundenauftakt ebenfalls wichtig. Steffen Schweer von der Firma Bruno Nebelung klärt auf, mit welchem die Frühjahrsbelebung des Grüns am besten gelingt.

Noch gibt es sie, die Tennenplätze. Zum Abschluss des theoretischen Teils erläutert Markus Büttner wie diese gepflegt, saniert oder umgebaut werden können.

Im Anschluss erfolgt eine praktische Vorführung im Außengelände des SportCentrums.

Anmeldungen nimmt die FLVW-Service GmbH bis zum 13. März per Telefon (Sabrina Gesell, 02307/371 603), per Fax unter 02307/371 600 sowie per E-Mail unter entgegen.

Downloads

Programm Sportplatz-Seminar 29.03.2014 (117 kB)
Anmeldeformular Sportplatz-Seminar 2014 (118 kB)

 


Quellen: FVM, FVN, FLVW

 

 

 

Spielberechtigungen Regionalliga West