Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 06.01.2014

Andrea Grimm von SuS Dinslaken:
"Ich lebe und wohne im Verein"

Amateurfußball-Kampagne - mit Video

"Unsere Amateure. Echte Profis." Die große Amateurfußball-Kampagne des DFB und seiner Regional- und Landesverbände ist hervorragend angelaufen. Nach der offiziellen Vorstellung beim DFB-Bundestag in Nürnberg zieht die Kampagne ihre Kreise - auf Plakaten, in Anzeigen, im Internet, in den sozialen Netzwerken, bald auch mit einem Spot im TV. In den kommenden drei Jahren soll der Amateurfußball durch die bundesweite Kampagne den deutschen Amateurfußball so präsentieren, wie er ist: vielfältig, emotional, authentisch.

Tausende Amateurfußballer und Amateurfußballerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet sind dem Casting-Aufruf "Gib dem Amateurfußball (D)ein Gesicht" gefolgt. 19 von ihnen wurden stellvertretend für die erste Phase der Kampagne ausgewählt und sind somit in den kommenden Monaten als Hauptdarsteller auf zehn Plakatmotiven und in unterschiedlichen TV- und Internetfilmen zu sehen. Viele weitere werden noch folgen.

Auf der Internetseite www.kampagne.dfb.de gibt es alles über die Kampagne - auch, was die Gesichter der Kampagne antreibt, sich immer wieder für den Fußball zu engagieren. Diesmal im Video: Andrea Grimm, Vereinsgastronomin beim SuS 09 Dinslaken. Sie sagt: "Ich lebe und wohne im Verein, ein Leben ohne Fußball wäre langweilig." Auf jeden Fall reinschauen!

Spielberechtigungen Regionalliga West