Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 21.05.2013

Anmeldestart zum FLVW-Zukunftsdialog

Verein(t) ist modern!

Wie können Fußball- und Leichtathletikvereine aus Westfalen dem demografischen Wandel entgegentreten? Wie können Vereinsmitarbeiter gefunden, qualifiziert und langfristig gebunden werden? – Diese und weitere Fragen beschäftigen den Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) als Dachorganisation und Dienstleister für seine rund 2.300 Sportvereine. Zusammen mit Vereinsvertretern richtet der FLVW am 13. Juli 2013 im SportCentrum Kamen•Kaiserau den FLVW-Zukunftsdialog aus. Interessierte Vereinsmitglieder aus ganz Westfalen können sich ab sofort anmelden.

 

Ganz gleich, ob aktiver Sportler, Funktionär, Trainer oder Betreuer. Oder aber Schiedsrichter und Kampfrichter, Eltern, Lehrer, Zuschauer oder Sponsoren: Egal in welcher Funktion oder Rolle. Anmelden können sich alle Vereinsmitglieder aus ganz Westfalen, die die Zukunft des Fußballs und der Leichtathletik in Westfalen aktiv mitgestalten möchten.

Am 13. Juli 2013 will der Verband in der Zeit von 9 bis 18 Uhr im SportCentrum Kamen•Kaiserau mit Vertreterinnen und Vertretern aus Vereinen, Verbänden, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik gemeinsam die relevanten Zukunftsfragen diskutieren. Der FLVW-Zukunftsdialog ist ein weiterer Schritt des zweitgrößten Landesverbandes innerhalb des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), um die Ideen des Amateurfußball-Kongresses aus dem vergangenen Jahr in seine Mitgliedsvereine zu tragen und gemeinsam weiter zu entwickeln.

Alle Informationen sowie das Anmeldeverfahren zum Kongress des FLVW-Zukunftsdialog finden Sie [hier]

 

Quelle: FLVW

Spielberechtigungen Regionalliga West