Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 04.05.2017

Aufstiegsspiel terminiert: West-Meister Viktoria Köln tritt am 1. Juni in Jena an

Relegationsspiele zur 3. Liga

Regionalliga West 16/17: Torshow vom 31. Spieltag.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat das Relegationsrückspiel um den Aufstieg in die 3. Liga neu terminiert. Viktoria Köln tritt als Meister der Regionalliga West am 1. Juni (Donnerstag) beim Nordost-Staffelsieger FC Carl Zeiss Jena an. Das hat der DFB nunmehr bestätigt.

Ursprünglich war das Match für den 31. Mai angesetzt. Die Verlegung wurde aber notwenig, weil das Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena am 31. Mai durch eine andere Großveranstaltung fest belegt ist. Nach Angaben aus Jena war das Stadion-Gelände am 31. Mai bereits im Vorfeld für den Jenaer Firmenlauf gebucht.

Das Hinspiel um den Aufstieg in die 3. Liga soll planmäßig am Sonntag, 28. Mai, in Köln stattfinden. Die genauen Anstoßzeiten aller Relegationsspiele werden laut Information des DFB in Abstimmung mit den Vereinen, Sicherheitsbehörden und übertragenden TV-Anstalten im Laufe der nächsten Woche festgelegt.

Die Aufstiegsrunde wird nach dem Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Bei Punkt- und Torgleichstand nach beiden Partien gibt die Zahl der auswärts geschossenen Tore den Ausschlag. Ist auch diese identisch, entscheidet ein Elfmeterschießen. Die Gewinner der drei Paarungen steigen in die 3. Liga auf.

Im vergangenen Jahr hatten sich der Meister der Regionalliga West, Sportfreunde Lotte (gegen den Südwest-Ersten SV Waldhof Mannheim), Bayern-Titelträger SSV Jahn Regensburg (gegen den VfL Wolfsburg U 23) und Nordost-Vertreter FSV Zwickau (gegen die SV 07 Elversberg) durchgesetzt.

WDFV/DFB/mspw

 

Spielberechtigungen Regionalliga West