Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 18.01.2016

B-Lizenz: Elitelehrgang für Ober- und Regionalliga-Fußballer

Gestiegene Nachfrage nach Trainerlehrgang in Westfalen

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) bietet 2016 einen dezentralen Sonderlehrgang zur Trainer-B-Lizenz an. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Spieler der Ober- und Regionalliga. Die Ausbildungswochen werden im Februar, die Prüfung im April stattfinden.

Verbandssportlehrer Rene Hecker leitet den Lehrgang (Foto: FLVW).

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach einem Trainerlehrgang speziell für Spieler der höheren Amateur-Spielklassen kann der FLVW nun eine solche Ausbildung anbieten. Diese wird im Wersestadion von Rot Weiss Ahlen von Verbandssportlehrer Rene Hecker geleitet und durchgeführt. Dabei wurde in der Zeitplanung versucht, den Trainingsbetrieb der Mannschaften bestmöglich zu berücksichtigen, um den Spielern die Teilnahme zu ermöglichen.

Die erste Ausbildungswoche findet vom 15. Februar 2016 bis zum 19. Februar statt, die zweite vom 29. Februar bis zum 4. März. Die Prüfungen sind in den Tagen vom 18. April bis zum 20. April terminiert.

Die Unterrichtszeit liegt an den Ausbildungstagen zwischen 8 und 15:30 Uhr. Länger werden der Einführungstag sowie die Prüfungstage dauern. Die restlichen, durch die DFB-Ausbildungsverordnung vorgeschriebenen Lerneinheiten (140 LE sind Pflicht), gleichen die Teilnehmer in diesem Sonderlehrgang durch andere Inhalte, wie zum Beispiel „E-Learning“ oder Spielbeobachtungen, aus. Dies ermöglicht die verkürzte Lehrgangszeit.

Zugelassen sind nur Spieler der Ober- und Regionalliga. Alle Teilnehmer müssen bis zum 27. Januar 2016 folgende Unterlagen beim FLVW, Abteilung Fußball Senioren, Sabine Pätzold, Jakob-Koenen-Str. 2, 59174 Kamen einreichen:

  • Erweitertes Führungszeugnis als Nachweis des tadelfreien Leumunds (Original/nicht älter als drei Monate)
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis über sportliche Gesundheit (nicht älter als drei Monate)
  • Schriftlicher Nachweis der Vereinsmitgliedschaft in einem Verein des FLVW
  • Sportlicher Lebenslauf (sofern nicht zum Eignungstest eingereicht)

Bis zur Prüfung muss zudem ein Nachweis über die Teilnahme an einer neun Unterrichtseinheiten umfassenden Erste-Hilfe-Ausbildung eingereicht werden. Diese darf nicht älter als zwei Jahre sein.

Die Lehrgangskosten betragen 350 Euro. Falls der Verein die Kosten übernimmt, muss bei der Online-Anmeldung die alternative Rechnungsanschrift (Vereinsanschrift) hinterlegt werden. Zur Anmeldung für den B-Lizenz-Sonderlehrgang gelangen Sie [hier].

Der Lehrgang wird nur bei ausreichender Teilnehmerzahl (18 Teilnehmer) durchgeführt. Bei weiteren Fragen steht Ihnen Frau Sabine Pätzold (02307/371-512) gerne zur Verfügung.

Spielberechtigungen Regionalliga West