Westdeutscher Fussballverband e.V.
Freizeit- und Breitensport 21.05.2013

Jubiläumsgeschenk: Amateurteams
können Kießling und Co. gewinnen

Bayer wird 150

Zu gewinnen: Stefan Kießling und Co. (Foto: Getty)

Der Bayer-Konzern macht Freizeit-Fußballern aus Anlass seines 150-jährigen Bestehens ein ganz besonderes Jubiläumsgeschenk: Vom 15. Mai bis zum 21. Juni 2013 können sich Amateur-Mannschaften aus ganz Deutschland über das Internet um ein Freundschaftsspiel gegen die Bundesliga-Profis von Bayer 04 Leverkusen sowie weitere attraktive Preise bewerben. Eine prominent besetzte Jury wählt anschließend aus allen eingegangenen Bewerbungen die fünf Gewinner-Teams aus.

„Bayer gehört zu den größten Sportförderern Deutschlands und unterstützt den Sport seit vielen Jahrzehnten auf vielfältige Art und Weise. Mit dem Wettbewerb wollen wir in unserem Jubiläumsjahr diesen Teil unseres Engagements betonen und zugleich der Sieger-Mannschaft und ihren Fans ein unvergessliches Erlebnis auf der eigenen Vereinsanlage ermöglichen. Ich lade deshalb alle Amateur-Vereine herzlich ein: Machen Sie mit und bewerben Sie sich!“, erklärt Jürgen Beckmann, Sportkoordinator der Bayer AG.

Mitmachen können alle Fußball-Mannschaften, die unterhalb der Regionalliga spielen und über eine für die Ausrichtung des Spiels geeignete Infrastruktur verfügen. Sie können ab dem 15. Mai 2013 entweder über die Facebook-Seiten oder die Internetauftritte des Bayer-Konzerns und von Bayer 04 an dem Wettbewerb teilnehmen. Als Bewerbung genügt eine kurze Vorstellung des eigenen Vereins mit einem aktuellen Mannschaftsfoto.
Falls ein Club außerdem schon konkrete Pläne hat, wie er den Erlös aus einem möglichen Match gegen die Werkself verwenden möchte, kann er dies ebenfalls angeben und seiner Bewerbung so zusätzliche Aufmerksamkeit verleihen.

Nach Ablauf der sechswöchigen Bewerbungsfrist wählt eine Jury aus den eingereichten Bewerbungen die fünf Gewinner-Mannschaften. Die Kriterien der prominenten Juroren, zu denen Bayer 04-Sportdirektor Rudi Völler, Teamchef Sami Hyypiä und Bayer-Kommunikationschef Michael Schade gehören, sind denkbar einfach: Je besser und überzeugender ein Verein darlegen kann, warum er gegen die Profis von Bayer 04 antreten will, desto höher die Gewinnchance.

Neben dem Spiel gegen die Werkself werden noch vier weitere Preise mit Bezug zum Fußball unter den teilnehmenden Amateur-Teams vergeben. Dazu zählen eine Übungseinheit mit dem Profi-Trainerstab von Bayer 04, der gemeinsame Besuch eines Bundesligaspiels in der BayArena und ein individueller Trikotsatz für die ganze Mannschaft.

Weitere Informationen und eine Möglichkeit, sich direkt für den Wettbewerb zu bewerben, finden Amateur-Vereine hier auf der Bayer-Homepage.

Spielberechtigungen Regionalliga West