Westdeutscher Fussballverband e.V.
Jugend-Fußball 24.04.2014

Bis Ende April werden die engagiertesten
Jugendfußballtrainer Deutschlands gesucht

Bis zum 30. April bewerben!

Unter dem Motto „100 stille Helden – Jugendtrainer 2014“ sucht KOMM MIT, Partner des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen, auch in diesem Jahr wieder die 100 engagiertesten Jugendtrainer Deutschlands. Die gemeinnützige Gesellschaft möchte damit den unzähligen ehrenamtlichen Fußballtrainerinnen und -trainern „Danke“ sagen. Die Gewinner werden mit einer einwöchigen Bildungsreise nach Spanien belohnt.

Noch bis zum 30. April 2014 können Spieler, Eltern, Fans oder Vereinskollegen ihre „stille Heldin“ oder ihren „stillen Held“ vorschlagen. Anschließend hat die Fachjury – bestehend aus Uli Stielike, Paul Schomann und Erich Rutemöller – die ehrenvolle Aufgabe, die „Jugendtrainer 2014“ zu ermitteln.

Das wird wieder bestimmt nicht einfach werden: Letztes Jahr wurden über 900 Vorschläge eingereicht und auch diesmal sind mittlerweile mehr als 700 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet eingetroffen. KOMM MIT erwartet bis Ende April insgesamt über 1.000 Vorschläge.

Die ausgewählten Jugendfußballtrainer dürfen sich unter der Sonne Spaniens auf ein buntes Programm freuen. Theoretische Workshops mit aktuellen Themen aus dem Fußball und dem Vereinsleben wechseln sich dann mit praktischen Einheiten ab, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird.

  • Die vorgeschlagenen Jugendfußballtrainerinnen und –trainer sollten mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Noch bis zum 30. April 2014 können Vorschläge eingereicht werden.

 

Quelle: FLVW

Spielberechtigungen Regionalliga West