Westdeutscher Fussballverband e.V.
Jugend-Fußball 15.06.2015

Borussia Dortmund souveräner
Sieger im WFLV-U14-Nachwuchs-Cup

Die Mannschaft von Borussia 09 Dortmund feierte den Titel.

Nachdem in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils die U14-Junioren von Bayer 04 Leverkusen am Saisonende die Spielrunde im WFLV-U14-Nachwuchs-Cup für sich entscheiden konnten, sicherte sich in dieser Saison die Mannschaft von BV Borussia 09 Dortmund den Titel.

Wie bereits in der Spielzeit 2013/14 nahmen erneut 12 Mannschaften an der Spielrunde teil.  Erstmals endete kein Spiel mit einem zweistelligen Ergebnis. Obwohl viele der insgesamt 132 Spiele bis zum Schluss umkämpft waren, mussten die Schiedsrichter insgesamt nur vier Spieler vorzeitig „zum Duschen schicken“. Auch die Trainer und Betreuer verfolgten die meisten Spiele wesentlich entspannter und ruhiger als in der Vergangenheit: Im Laufe der Saison wurden lediglich vier Trainer von den Schiedsrichter wegen unangemessenem Verhalten aus dem Innenraum verwiesen; drei weniger als im Vorjahr.

Einen perfekten Saisonstart mit jeweils fünf Siegen legten die beiden Borussen-Teams aus Dortmund und Mönchengladbach hin, bis sie am sechsten Spieltag aufeinander trafen. Am Borussia-Park in Mönchengladbach wurden die Dortmunder von der „Fohlen-Elf“ mit 2:1 besiegt. Dies war allerdings für lange Zeit der erste und einzige Punktverlust für das Dortmunder Team, während Borussia Mönchengladbach aus den letzten drei Spielen der Hinrunde nur einen Punkt erzielen konnte. Mit fünf Punkten Vorsprung sicherte sich der BVB die Herbstmeisterschaft und baute den Vorsprung in der Rückrunde weiter aus. Am Ende gelingen 17 Siege bei 2 Unentschieden und nur 3 Niederlagen. Mit einem Torverhältnis von 69:21 wurden zudem die meisten Tore erzielt und die wenigsten Tore zugelassen. Mit 7 Punkten Rückstand sichert sich der VfL Bochum noch Rang 2 vor Borussia Mönchengladbach, denen in der Rückrunde nur noch 5 Siege gelingen.

Die Zulassungsregelungen für die neue Spielzeit ermöglichen dem SV Bergisch Gladbach und dem SC Paderborn 07 die erstmalige Teilnahme am WFLV U14-Nachwuchs-Cup. Dafür kehren ETB Schwarz-Weiß Essen und der FC Hennef 05 in den Spielbetrieb des jeweiligen Landesverbandes zurück.

WFLV U14-Hallen-Cup

Mit dem WFLV U14-Hallen-Cup wurde zum siebten Mal die Winterpause überbrückt. 10 der 12 Mannschaften trafen sich am 1. Februar in Hamm. Dort setzte sich der VfL Bochum im Finale gegen den Titelverteidiger Borussia Dortmund mit 3:1 nach 6m-Schießen durch und gewann als erster Verein dieses Turnier nach 2011 zum zweiten Mal.

Text und Foto für den WFLV: Michael Kurtz

 

Spielberechtigungen Regionalliga West