Westdeutscher Fussballverband e.V.
Jugend-Fußball 27.07.2012

BVB holt U14-Titel - Leverkusen knackt 100-Tore-Marken

Saisonabschluss 2011/12

U14-Sieger: Borussia Dortmund

Tore, Tore, Tore: Der Nachwuchs von Bayer Leverkusen ließ sich in der C-Junioren-Regionalliga West 2011/12 nicht aufhalten, holte den Titel und knackte auch noch die 100-Tore-Marke. Zum Saisonabschluss bezwang die Werkself Alemannia Aachen mit 4:3 und baute ihre Trefferbilanz auf satte 103 Tore in 26 Partien aus. Den 100. Treffer erzielte Amara Conde. Die Meisterschaft hatte Leverkusen bereits zuvor perfekt gemacht, am Ende wurden 71 Punkte gesammelt.

 

Wenige Tage später setzte Bayer noch einen drauf. Mit dem Endspielsieg gegen Manchester United haben die 1997er bei einem Top-Turnier in Holland ihrer Erfolgsgeschichte ein tolles Abschlusskapitel hinzugefügt. Der Jubel war fast schon Champions-League-würdig. Nach dem klaren 4:0-Sieg gegen den Nachwuchs von Manchester United im Finale des Marveld-Turniers im niederländischen Groenlo gab es bei Spielern, Trainern und Betreuern der U15 von Bayer 04 kein Halten mehr. Jubelnd lagen sich alle in den Armen und feierten später bei der Übergabe des Pokals den Turniersieg. "Das war noch einmal eine Demonstration der Stärken dieses Jahrgangs", freute sich Trainer Jörg Bittner.

 

"Dieser Jahrgang hat einfach Top-Eigenschaften: Unglaublicher Teamgeist, herausragende Eigenmotivation, extrem hohes Selbstbewusstsein und natürlich große fußballerische Qualitäten", fasste Co-Trainer Steve Long die Stärken zusammen. In zwei C-Junioren-Jahren haben die 1997er auf dem Feld in Liga und bei Turnieren nur ein einziges Spiel verloren. "Für uns alle wird dieses Jahr immer als ein besonderes Highlight in Erinnerung bleiben", fällt auch Teamorganisator Miroslav Babic der Abschied schwer. 12 Spieler rücken nun als jüngerer Jahrgang in die U17 auf und wollen ab der nächsten Saison auch im Junioren-Bundesliga-Bereich für Furore sorgen.

 

Guter Zweiter in der C-Junioren-Abschlusstabelle wurde Borussia Dortmund (64 Punkte) vor Schalke 04. Eintracht Dortmund, der FC Hennef und SW Essen konnten die sportlichen Abstieg nicht verhindern.

 

Bemerkenswert: Im WFLV-U 14-Cup knackte Bayer Leverkusen mit 109 Treffern ebenfalls die 100-tore-Marke. In dieser Altersklasse mussten die Farbenstädter allerdings mit dem dritten Platz begnügen. Erster wurde nach einer starken Saison Borussia Dortmund. Der BVB holte 66 Punkte und war besser als der VfL Bochum (63). Leverkusen und der 1. FC Köln kamen jeweils auf 61 Zähler.

 

Gütersloh war das Maß aller Dinge

 

In der Regionalliga West der B-Junioren war der FSV Gütersloh das Maß aller Dinge. Die Mädchen aus Ostwestfalen holten 57 Punkte und mit Vorsprung den West-Titel. Mit Gütersloh bilden der FCR Duisburg (47), SG Essen-Schönebeck (45) und Borussia Mönchengladbach (43) das Top-Quartett. Anschließend hat das Team des FSV Gütersloh den Einzug in das Finale um die Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft 2012 allerdings knapp verpasst. Dabei blieben die Gütersloherinnen bei der Zwischenrunde im Juni in Hamm ohne Niederlage. Doch nach den beiden Unentschieden gegen die TSG Hoffenheim und den 1. FC Saarbrücken mussten sie in der Endabrechnung der TSG den Vortritt lassen.

Spielberechtigungen Regionalliga West