Westdeutscher Fussballverband e.V.
Leichtathletik 20.01.2014

Christian Blum mit schneller 60m-Zeit in Salzburg

Christian Blum (Foto: Peter Middel)

Das vereinsinterne „Fernduell“ ging an Christian Blum: Während sein Wattenscheider Teamkollege Alexander Kosenkow sich bei den Westfälischen Hallen-Meisterschaften über 60 Meter in 6,72 Sekunden durchsetzte, war Blum bei einem Hallen-Sportfest in Salzburg noch schneller.

Der Deutsche Hallenmeister von 2012 benötigte dort für seinen Sieg 6,68 Sekunden. „Es war ganz okay. Ich bin noch ein bisschen platt vom Trainingslager, da geht die Zeit in Ordnung“, meinte Blum. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat 6,62 Sekunden als Norm für die Hallen-WM in Sopot (Polen) ausgegeben.

Quelle: FLVW/Michael Ragsch

Spielberechtigungen Regionalliga West