Westdeutscher Fussballverband e.V.
Futsal 05.04.2018

Panthers Köln und MCH Sennestadt wollen ins Halbfinale

Deutsche Futsal-Meisterschaft

Kampf mit harten Bandagen: Sennestadt (grau) setzte sich in der Vorrunde in Regensburg durch (Foto: © 2018 Getty Images).
Kampf mit harten Bandagen: Sennestadt (grau) setzte sich in der Vorrunde in Regensburg durch (Foto: © 2018 Getty Images).

Die Panthers Köln, Meister der Futsalliga West, und Vizemeister MCH FC Sennestadt peilen das Halbfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft an. In den Viertelfinal-Partien am 7. April haben beide West-Vertreter Heimrecht.

Alle Termine und Paarungen der Deutschen Futsal-Meisterschaft finden Sie hier auf der DFB-Homepage!

In den beiden bereits ausgetragenen DM-Vorrundenspielen setzten sich der MCH FC Sennestadt und 1894 Berlin durch. Sennestadt siegte beim Vorjahresmeister Jahn Regensburg nach Pausenrückstand 4:1 (0:1), Berlin schaltete in einem wahren Krimi die TSG Bretzenheim im Sechsmeterschießen mit 3:1 aus. Nach 50 Minuten hatte es 4:4 gestanden.

In der Runde der letzten Acht hat Sennestadt nun am 7. April 2018 Heimrecht gegen den VFL 05 Hohenstein-Ernstthal, Berlin trifft zuhause auf den TSV Weilimdorf. Die beiden anderen Partien bestreiten die HSV Panthers gegen die Futsal Club Warriors Saar und die Futsal Panthers Köln gegen den Hamburger Futsal-Club 2016. Die Halbfinals steigen am 14. oder 15. April, das Finale am 28. oder 29. April.

WDFV/DFB

Spielberechtigungen Regionalliga West