Westdeutscher Fussballverband e.V.
Verbandsnews 22.08.2016

DFB-Präsident Reinhard Grindel besucht den WFLV-Verbandstag

Am 27. August in Duisburg

WFLV-Präsident Hermann Korfmacher stellt sich zur Wiederwahl. (Foto: WFLV)
WFLV-Präsident Hermann Korfmacher stellt sich zur Wiederwahl. (Foto: WFLV)

Zu seinem Ordentlichen Verbandstag erwartet der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV) am 27. August 2016 Gäste aus Politik und Sport, darunter auch Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Rund 200 Delegierte werden auf dem Verbandstag in der Duisburger Mercatorhalle wichtige Weichenstellungen für die Zukunft des Regionalverbandes setzen.

Der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband repräsentiert als regionaler Fachverband mehr als 1,7 Millionen Sportlerinnen und Sportler in über 6000 Vereinen. Auf seinem Verbandstag 2016 wird sich der WFLV aufstellen, um die anstehenden Herausforderungen für den NRW-Fußball zu meistern. Hermann Korfmacher, der den WFLV seit 2003 als Präsident führt, stellt sich zur Wiederwahl.

Reinhard Grindel wurde im April 2016 zum DFB-Präsidenten gewählt. (Foto: Getty)
Reinhard Grindel wurde im April 2016 zum DFB-Präsidenten gewählt. (Foto: Getty)

Hermann Korfmacher freut sich, dass hochrangige Gäste ihren Besuch zugesagt haben. Neben DFB-Präsident Reinhard Grindel werden auch Staatssekretär Bernd Neuendorf (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen), Walter Schneeloch (Präsident des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen), Volker Mosblech (Bürgermeister der Stadt Duisburg) und weitere Gäste in der Mercatorhalle erwartet. Der WFLV hat seit Generationen seinen Sitz im Sportpark der Stadt Duisburg.

Sehr gerne begrüßt Hermann Korfmacher zudem Dr. Stephan Osnabrügge, der bis zu seiner Wahl zum DFB-Schatzmeister im April 2016 dem WFLV-Präsidium angehörte und sich als Vorsitzender des WFLV-Satzungsausschusses verdient gemacht hat.

Die Wahlen für das Präsidium und die weiteren Verbandsorgane stehen natürlich auf der Tagesordnung und werden einen wesentlichen Teil der Veranstaltung in Anspruch nehmen. Zudem werden verdiente Ehrenamtler für Ihr Wirken im Sinne des Verbands geehrt. Den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern an der Basis des NRW-Sports gilt ein besonderer Dank.

Spielberechtigungen Regionalliga West