Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 18.11.2012

DFBnet Verein - noch bis 31.12.2012 zwei Jahre kostenfrei sichern

Viele Vereine nutzen schon das DFBnet

Die Vereinssoftware, die die Vereinsverwaltung deutlich vereinfacht: DFBnet Verein - jetzt informieren und 2 Jahre kostenlose Nutzung sichern!

Das Jahresende nähert sich in großen Schritten und damit auch Ihre letzte Chance, die Vereinsverwaltungssoftware DFBnet Verein zwei Jahre kostenfrei zu nutzen.

Seit 2007 stellt der Deutsche Fußball-Bund allen Fußballvereinen ein onlinebasiertes Programm zur Administration der Vereinsdaten zur Verfügung. DFBnet Verein ist eine mehrspartenfähige Lösung mit den Schwerpunkten Abteilungs-, Mitglieder- und Beitragsverwaltung. Das darauf aufbauende Modul DFBnet Finanz, das seit 2009 im Einsatz ist, bietet Unterstützung in den finanzbuchhalterischen Belangen gemeinnütziger
Vereine.

Um seinen Klubs die Arbeit mit DFBnet Verein finanziell zu erleichtern, übernimmt der DFB für jeden interessierten Fußballverein - ganz automatisch und ohne bürokratischen Aufwand - zwei Jahre lang die Kosten für die komfortable Software. Doch dieses Angebot für Neukunden läuft zum Jahreswechsel aus.

Aktivieren Sie Ihre Nutzungslizenz bis 31. Dezember 2012, so kommen Sie in den vollen Genuss der zwei kostenfreien Jahre. Und Sie profitieren gleich in doppelter Hinsicht: Zum 1. Januar 2013 wird die Preisstruktur für DFBnet Verein und DFBnet Finanz an die aktuellen Marktgegebenheiten angepasst. Wenn Sie noch 2012 einsteigen, gelten für Sie ab dem ersten kostenpflichtigen Nutzungsjahr die günstigeren Bestandskundenkonditionen.

Aller Anfang ist schwer - auf Ihren Start mit unserer Software trifft dies ganz und gar nicht zu. Ein kompetentes Support-Team steht Ihnen von Beginn an zur Seite und unterstützt Sie gerne bei der Datenübernahme aus Ihrem bisherigen System.

Ausführliche Informationen rund um DFBnet Verein und DFBnet Finanz finden Sie hier:
>> http://portal.dfbnet.org/de/startseite/dfbnet-verein/allgemeine-informationen.html

 

Spielberechtigungen Regionalliga West