Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 28.06.2016

Koordination: Wie hat Boateng das gemacht?

Service: Die EURO in das Training integrieren

Vom DFB-Team, das gerade in Frankreich auftrumpft, können Fußballer einiges lernen (Foto: Getty).

Nicht nur auf den Fanmeilen, bei der Arbeit, in der Schule und in den Kneipen ist die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich dieser Tage das beherrschende Thema. Auch im Training ist das Turnier der Besten in Europa allgegenwärtig. Dies kann sich der Trainer in seinen Einheiten zunutze machen: Mit Spiel und Spaß können technisch-taktische Themen mit einem aktuellen Anlass verbunden werden.

Wie das geht, zeigen die neuen Training online-Trainingsformen im großen Bereich „Training und Service“ auf FUSSBALL.DE. Ob Senioren, Bambini oder A- bis F-Junioren – für jede Altersklasse ist etwas dabei. In erster Linie stehen motivierende Inhalte und Wettbewerbe auf dem Programm.

Besonders deutlich wird die Einbettung der EURO 2016 in das eigene Training am Beispiel der vorgestellten Bambini-Spielstunde. Diese steht unter dem Motto "Vive la France". Zusätzlich zu den gewohnten Spielbeschreibungen stellen wir diese Einheit auch im Video vor.

Zu den Trainingseinheiten im Video geht es hier!

Zur Bambini-Spielstunde im Video geht es hier!

Eine Szene für jeden EM-Rückblick: Im ersten Gruppenspiel gegen die Ukraine rettet Jérôme Boateng artistisch in höchste Not kurz vor der Torlinie und bewahrt Die Mannschaft vor dem Ausgleich. Er verhindert dadurch sein Eigentor und jeder Zuschauer fragt sich: Wie hat er das gemacht? Eine entscheidende Rolle dabei spielen Boatengs überragende koordinativen Grundfähigkeiten.

Die körperliche Konstitution ist das eine, der effektive Einsatz dabei doch etwas ganz anderes. Boateng zeigt in dieser Szene, dass er seinen kraftvollen Körper nicht nur in Zweikämpfen, Sprints und Kopfballduellen einsetzen kann, sondern ihn auch ganz bewusst im Griff hat. Blitzschnell hatte der Innenverteidiger die Situation realisiert und analysiert, blitzschnell hatte er eine Lösung parat und kühl und präzise führte er sie aus. Extrem wichtig in einer Phase des Spiels, als die Ukrainer den Druck auf das deutsche Tor erhöhten und auf den Ausgleich drängten. Mit seiner artistischen Glanzleistung hielt er die Mannschaft auf Kurs.

Unsereins hätte sich bei der Aktion wahrscheinlich die Hüfte ausgerenkt und wäre mit Ball ins eigene Tor gestolpert. Doch das muss nicht sein! In unserem großen Bereich Training und Service haben wir viele Übungen zum Training der Koordination zusammengestellt.

Hier geht es direkt zum Beitrag "Das Unmögliche möglich machen: Koordinativ stark wie Boateng"

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale Mein Fußball auf DFB.de und Training & Service auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.

Spielberechtigungen Regionalliga West