Westdeutscher Fussballverband e.V.
Freizeit- und Breitensport 27.06.2017

Dritte Auflage des WDFV-Frauen-Ü35-Fußballturniers

Gewinnerinnen-Team fährt zum DFB-Cup

Am Samstag wird wieder ein verbissener Kampf um das begehrte Ticket zur Teilnahme am DFB-Cup erwartet. (Foto: WDFV/Engler)
Am Samstag wird wieder ein verbissener Kampf um das begehrte Ticket zur Teilnahme am DFB-Cup erwartet. (Foto: WDFV/Engler)

Im September 2017 geht der DFB-Ü35-Frauen-Cup in seine 5. Runde. Amtierender Deutscher Ü35-Meister ist der Niendorfer TSV (Norddeutscher Fußballverband), der bei seiner ersten Teilnahme im letzten Jahr den westdeutschen Vertreter FFC Asbach Uralt/SGS Essen auf den zweiten Platz verwies.

Am kommenden Samstag, 1. Juli 2017, richtet der Westdeutsche Fußballverband das Qualifikationsturnier für diesen DFB-Cup aus. Der Sieger des Turniers qualifiziert sich direkt für den 5. DFB-Frauen-Ü35-Cup, der in diesem Jahr am 02./03.09. in Altenkirchen im Westerwald stattfindet. Hier nehmen die Siegermannschaften aus den Regionalverbänden des DFB sowie eine Mannschaft des Gastgeberverbandes teil (insgesamt 6 Mannschaften).

Angemeldet zu diesem Vorentscheid in Duisburg haben sich die Teams von Borussia Emsdetten, Preußen Borghorst (beide FLVW), FC St. Augustin (FVM) und FFC Asbach Uralt aus Essen (FVN). Los geht es im Modus jeder gegen jeden um 11:00 Uhr auf dem Gelände der Sportschule Wedau im Rahmen des FVN-Festivals des Breitenfußballs.

Zuschauer sind herzlich willkommen, fürs leibliche Wohl ist gesorgt.

WDFV

 

Spielberechtigungen Regionalliga West