Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 15.10.2012

Favoriten ziehen in das Viertelfinale
des Niederrheinpokals ein

Viertelfinale mit KFC Uerdingen - RW Oberhausen
und dem Vorjahresfinale Hö-Nie – RW Essen

Neuauflage des Vorjahresfinales. Im Viertelfinale treffen Hö-Nie und RWE erneut aufeinander - diesmal ohne Matchwinner Timo Brauer ©Momsen/Diebels

Mehr Tore als Spannung. Die Samstagspartien im Achtelfinale des Niederrheinpokals 2012/2013 fielen deutlicher aus als erwartet, die Favoriten gaben sich keine Blöße. Sonntags wurde es dafür äußerst knapp, am Ende siegten jedoch wieder die klassenhöheren Teams.

Trifft der Erste auf den Zweiten der Liga, kann man selten von einer Favoritenrolle sprechen. Nach dem 6:0 in der Meisterschaft hatte sich der KFC Uerdingen gegen TURU Düsseldorf seine Favoritenrolle für den Pokal allerdings hart erarbeitet. Im Pokal folgte nun ein weiteres Ausrufezeichen der Uerdinger. Drückend überlegen schlugen sie ihren Verfolger auch im Pokal deutlich – mit 4:1.

Gegner der Uerdinger wird im Viertelfinale Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen sein. Eine echte Bewährungsprobe erwartet den Spitzenreiter der Oberliga dann im März in der Grotenburg. Oberhausen hatte Landesligist Amern am Samstagnachmittag mit 7:1 abgefertigt und keinen Zweifel an der Überlegenheit aufkommen lassen. Die Begegnung im Pokal wird zeigen ob Uerdingen auch schon der Regionalliga-Konkurrenz gewachsen ist.

Titelverteidiger Rot-Weiss Essen, ebenfalls aus der Regionalliga, hatte im Gegensatz zum Vorjahr wenig Mühe Oberligist VfB Homberg zu schlagen. Mit einem 4:1 Auswärtserfolg hält Rot-Weiss weiter Kurs auf die sechste Finalteilnahme in Folge (drei Pokalsiege).

Das Vorjahresfinale des Niederrheinpokals findet bereits im Viertelfinale seine Wiederholung. Einen Tag nach den Essenern konnte auch der SV Hönnepel-Niedermörmter einen Achtelfinalerfolg feiern. „Hö-Nie“ musste sich den Sieg bei der Spvg Schonnebeck jedoch hart erkämpfen. Am Ende reichte jedoch der Führungstreffer durch Giovanni Vaccarello aus der 51. Minute, um den Landesligisten zu besiegen.

Trotz großer Verletzungssorgen konnte ETB SW Essen das Oberligaduell gegen den TV Jahn-Hiesfeld für sich entscheiden. Interims-Kapitän Manuel Schulitz führte die Schwarz-Weißen durch einen Treffer in der 18. Minute auf die Erfolgsspur, kurz nach der Halbzeit sicherte Mahmoud Najdi den Einzug in die Runde der letzten Acht. Auf wen ETB dort treffen wird steht noch nicht fest. Die Partie Dingden (BL) gegen Bösinghoven (OL) wurde kurzfristig auf den 24.Oktober verlegt.

Auch der zweite Teilnehmer für „Viertelfinale 2“ steht bislang nicht fest. Das Duell Viktoria Goch – Sportfreunde Baumberg wird erst am 31.Oktober ausgetragen. Unter den Zuschauern werden dann sicherlich auch einige Besucher aus Velbert sein. Die SSVg. Velbert wird im Viertelfinale des Niederrhein-Pokals zum Gewinner dieser Partie reisen, nachdem sie sich im Bergischen Duell gegen den bisherigen Pokalschreck aus Remscheid durchsetzen konnten. Der FCR forderte den Velberten jedoch alles ab und drängte auch den Regionalligisten bis in die Verlängerung. Erst in der 112. Minute ersparte ein Treffer durch Saban Ferati den Velberten ein Schicksal wie es bereits den Wuppertaler SV und den SV Sonsbeck ereilte.

Bis auf die beiden offenen Partien steht damit das Pokaltableau wie folgt fest:

Spiel Heim Gast
ACHTELFINALE - 13./14. Oktober 2012
AF1 BW Dingden (Bezirksliga) TuS Bösinghoven (Oberliga)
AF2 VSF Amern (Landesliga) Rot-Weiß Oberhausen (Regionalliga)
AF3 FC Remscheid (Landesliga) SSVg. Velbert (Regionalliga)
AF4 Viktoria Goch (Landesliga) SF Baumberg (Oberliga)
AF5 Spvg. Schonnebeck (Landesliga) SV Hönnepel-Niedermörmter (Oberliga)
AF6 TURU Düsseldorf (Oberliga) KFC Uerdingen (Oberliga)
AF7 ETB SW Essen (Oberliga) TV Jahn-Hiesfeld (Oberliga)
AF8 VfB Homberg (Oberliga) Rot-Weiss Essen (Regionalliga)
VIERTELFINALE - 23./24. März 2013
VF1 ETB SW Essen (Oberliga) Sieger AF1
VF2 Sieger AF4 SSVg. Velbert (Regionalliga)
VF3 KFC Uerdingen (Oberliga) Rot-Weiß Oberhausen (Regionalliga)
VF4 SV Hönnepel-Niedermörmter (Oberliga) Rot-Weiss Essen (Regionalliga)
HALBFINALE - 1.Mai 2013
HF1 Sieger VF3 Sieger VF1
HF2 Sieger VF4 Sieger VF2
FINALE - Termin offen
F Sieger der Halbfinalspiele - Heimrecht je nach Teilnehmer

 

Quelle: FVN

Spielberechtigungen Regionalliga West