Westdeutscher Fussballverband e.V.
Jugend-Fußball 08.05.2014

Final Four um Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft

Final Four um Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft

Beeindruckende Rahmenbedingungen für die Mannschaften der B-Juniorinnen-Bundesliga: Erstmals wird die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft als Final-Four-Turnier an einer Spielstätte ausgetragen. Dies war vor der Spielzeit mit den Vereinen vereinbart worden, im Falle der erfolgreichen Qualifikation der
U 17-Juniorinnen für die WM in Costa Rica (15. März bis
5. April).

Die Austragungsstätte steht nun fest: Das Stadion Essen, wo unter anderem auch schon die Frauen-Nationalmannschaft zur Vorbereitung auf die EM 2013 in Schweden auflief. Zudem ist das schmucke Stadion Heimstätte der Bundesliga-Spielerinnen der SGS Essen.

Finalspiele am 30. und 31. Mai 2014

Am 30. Mai werden die Halbfinalspiele, tags darauf das Finale der B-Juniorinnen-Bundesliga ausgetragen. Dabei tritt im ersten Halbfinale der Sieger der Staffel Nord/Nordost gegen den Ersten der Staffel West/Südwest an. Im zweiten Halbfinale stehen sich die Rangersten der Südgruppe gegen die zweitplatzierte Mannschaft aus der Staffel West/Südwest gegenüber. Krönender Abschluss soll dann das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft am 31. Mai sein. Die Anstoßzeiten werden noch festgelegt.

Die B-Juniorinnen-Bundesliga wurde zur Saison 2012/2013 eingeführt. In den drei Staffeln Nord/Nordost, West/Südwest und Süd starten jeweils zehn Mannschaften. Mit der Einführung der neuen Spielklasse wurde ein wichtiger weiterer Baustein gesetzt, um auch zukünftig in allen Altersklassen in Europa und auch weltweit in der Spitze des Frauen- und Mädchenfußballs mitzuspielen.

 

Quelle: FLVW

Spielberechtigungen Regionalliga West