Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 02.12.2013

Fortuna Köln auf Kurs zur
Herbstmeisterschaft - Aachen im Aufwind

Regionalliga West

Fortuna Köln hat die Herbstmeisterschaft in der Regionalliga West fest im Visier. Einen Spieltag vor dem Abschluss der Hinrunde weist die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat durch den 3:2-Erfolg gegen die U 23 von Bayer Leverkusen an der Tabellenspitze drei Punkte Vorsprung auf Verfolger Sportfreunde Lotte auf.

Die Statistik zum 18. Spieltag finden Sie hier!

Gegen Leverkusen holten die Kölner am 18. Spieltag mit einem Doppelpack von Torjäger Ercan Aydogmus zweimal einen Rückstand auf und ließen sich vom Lotter 1:0-Sieg gegen den Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach nicht beirren.

Der Spitzenreiter schaffte den fünften Sieg in Serie und profitierte auch vom erneuten Patzer des Stadtrivalen Viktoria Köln, der beim 1:1 gegen Aufsteiger SV Lippstadt im dritten Spiel hintereinander sieglos blieb. Die Viktoria hat als Tabellendritter nur noch einen Punkt Vorsprung auf die U 23 von Fortuna Düsseldorf, die gegen Schalke 04 U 23 mit 4:2 gewann.

Umfrage: Wer wird Meister der Regionalliga West?

Alemannia Aachen ist weiter im Aufwind und konnte durch das 3:0 über die SG Wattenscheid im Duell zweier früherer Bundesligisten den Vorsprung auf die Abstiegszone vergrößern. Für SSVg Velbert bliebt die Situation im Abstiegskampf nach dem 0:1 gegen RW Oberhausen und erst sechs Punkten äußerst bedrohlich.

Quelle: WFLV/Leroi

 

Spielberechtigungen Regionalliga West