Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 03.02.2014

Fortuna und Lotte patzen -
Viktoria Köln hält die Liga spannend

Regionalliga West

Fortuna Köln hat auf dem Weg in die 3. Fußball-Liga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Zum Abschluss des 21. Spieltags in der Regionalliga West unterlag der Traditionsverein am Sonntag gegen RW Oberhausen mit 0:2 und verpasste die Chance, seine direkten Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft weiter zu distanzieren. Die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat kassierte ihre dritte Saisonniederlage, weist allerdings immer noch sechs Punkte Vorsprung zum Tabellenzweiten SF Lotte auf.

Lotte verlor 0:3 gegen Viktoria Köln und konnte keinen Boden gut machen. Viktoria schloss hingegen wieder zu den Top-Teams in der Tabelle auf und hat die Liga spannend gehalten.

Die U 23 von Fortuna Düsseldorf verteidigte den dritten Tabellenplatz, musste sich aber mit einem 0:0 gegen den SV Lippstadt begnügen. Ebenso wie Lippstadt und der SC Wiedenbrück (3:2 gegen RW Essen) schöpft auch SSVg Velbert durch den 3:1-Erfolg gegen die SG Wattenscheid wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenverbleib.

Der KFC Uerdingen misslang durch das 1:2 gegen den Nachwuchs von Schalke 04 der anvisierte Sprung aus der Abstiegszone. Alemannia Aachen konnte indes sich mit dem 2:0 beim SC Verl vorerst ins Tabellenmittelfeld absetzen.

Quelle: WFLV/Leroi

Spielberechtigungen Regionalliga West