Westdeutscher Fussballverband e.V.
Futsal 30.10.2014

Wuppertaler Seriensieger fordern Holzpfosten

6. Spieltag in der WFLV-Futsal-Liga

Futsal am Feiertag: an Allerheiligen wird ab 18 Uhr der sechste Spieltag der WFLV-Futsal-Liga angepfiffen. Erneut stehen attraktive Begegnungen auf dem Progamm.

Die Fans von Holzpfosten Schwerte freuen sich auf ein spannendes Match. (Foto: WFLV/Leroi)

Das erste Spiel des sechsten Spieltags am 1. November bestreiten um 18:00 Uhr Sportfreunde Uni Siegen und MCH Sennestadt. Während die Siegener nach einem schlechten Saisonstart die letzten drei Begegnungen alle gewinnen konnten und mit zehn Punkten auf dem dritten Tabellenrang stehen, konnten die Bielefelder die ersten beiden Partien gewinnen, aus den letzten drei Partien aber nur einen Punkt holen. Die Siegener möchten ihre Erfolgsserie weiter ausbauen, während MCH Sennestadt versuchen wird, in eben jene wieder zurückzufinden.

Um 19:00 Uhr empfängt Holzpfosten Schwerte die Futsal Selecao aus Wuppertal. Schwerte wird alles versuchen, um den Abstand zu den ersten beiden Plätzen, die am Ende der Saison zur Teilnahme am DFB-Futsal-Cup berechtigen, nicht noch größer werden zu lassen. Wuppertal möchte die Serie von zwei Siegen in Folge weiter ausbauen, wobei es sicherlich leichtere Aufgaben gibt, als in der Schwerter Halle zu bestehen.

Ebenso schwer wird es um 19:00 Uhr für die immer noch punktlosen Futsal Lions Düsseldorf, gegen den Tabellenführer aus Münster zu bestehen. Für den Favoriten kann es nach den beiden zweistelligen Siegen nur darum gehen, die drei Punkte zu Hause zu behalten und die Tabellenführung zu verteidigen.

Für die Futsal Panthers Köln kann es gegen den Tabellenletzten Futsalicious Essen nur das Ziel sein, die drei Punkte zu Hause zu behalten um den vierten Tabellenrang zu verteidigen. Futsalicious Essen möchte endlich die ersten Punkte in der neuen Liga holen, was aber nur bei einer besseren Defensivarbeit gelingen wird. Die Essener kassierten bis auf das 1:3 am ersten Spieltag immer mindestens sechs Gegentore. In der Offensive hapert es beim Aufsteiger auch noch ein wenig. Lediglich sechs Tore konnten in fünf Begegnungen erzielt werden.

Zum Abschluss des sechsten Spieltags treffen um 20:00 Uhr die Bonner Futsal Lions und Bayer Uerdingen aufeinander. Uerdingen als Tabellenzweiter und Favorit der Partie möchte den Abstand zu Münster so gering wie möglich halten. Für die Bonner geht es zu Hause darum, die Abstiegsränge wieder zu verlassen und den zweiten Saisonsieg einzufahren.

Quelle: Marcel Sura/WFLV

Spielberechtigungen Regionalliga West