Westdeutscher Fussballverband e.V.
Futsal 14.11.2013

Futsal: Bayer’s „Werksfünf“ will
Wiedergutmachung gegen Schwerte

Kapitän Benny Sahel will Wiedergutmachung

Der vorgezogene 9. Spieltag der WFLV-Futsal-Liga bringt eine richtungweisende Partie mit sich. Die Hallenfußballer des SC Bayer 05 Uerdingen stehen zwar erstmalig auf dem 2. Tabellenplatz, treffen aber auf den direkten Konkurrenten von Holzpfosten Schwerte 05. Das Hinspiel ging mit 9:5 zu Gunsten von Schwerte aus und traf die Kicker vom SC Bayer 05 Uerdingen schmerzlich.

Diese sind nämlich hoch ambitioniert in die Saison gestartet. Nach Platz 3 bei den Deutschen Meisterschaften 2013 sollte sich in dieser Saison einiges ändern. Starke Neuzugänge und Anpassungen der Trainingsinhalte sollten in dieser Saison den Unterschied zur Konkurrenz ausmachen und endlich Titel an den Löschenhofweg bringen. Doch bisher will die Bayer-Maschinerie noch nicht so gut anlaufen.

„Wir haben in dieser Saison noch nicht in Tritt gefunden. Die Niederlage gegen Schwerte und zwei glückliche Siege in letzter Minute zeigen deutlich, dass wir unseren Ansprüchen bisher noch nicht genügen konnten“, analysiert Mannschaftskapitän Benjamin Sahel. „Samstag gibt es keine Ausreden, wir müssen alles geben und endlich unser Potenzial abrufen. Dann sind wir nur schwer zu halten“.

Am Samstag geht es um 14 Uhr in Münster auf neutralem Boden gegen die „Pfosten“. Der Name mutet anfangs nach einer Hobbytruppe an, doch dahinter verbirgt sich ein sehr gut strukturierter Verein, der sogar einen professionellen Fanclub hat. So werden die Westfalen am Samstag wieder einen Fanbus einsetzen, um die lautstarken Schlachtenbummler nach Münster zu karren.

 

Quelle: Dennis Bessel

 

Spielberechtigungen Regionalliga West