Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 29.03.2016

Mönchengladbach patzt - Lotte schließt zum Spitzenreiter auf

31. Spieltag in der Regionalliga West

Lotte feiert den nächsten Sieg und ist Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach auf den Fersen (Foto: Mrugalla).
Lotte feiert den nächsten Sieg und ist Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach auf den Fersen (Foto: Mrugalla). - Klicken Sie auf das Bild für eine Slideshow

Die Sportfreunde Lotte sind in der Fußball-Regionalliga nach Punkten mit Tabellenführer Borussia Mönchengladbach U23 gleichgezogen. Am Ostermontag besiegte Lotte in der West-Staffel das Team von SSVg Velbert mit 2:0 und profitierte vom Patzer der Gladbacher Mannschaft, die gegen den SC Wiedenbrück mit 1:2 unterlag.

Damit haben die beiden Spitzenteams jeweils 60 Punkte gesammelt, Lotte ist allerdings noch mit zwei Partien im Rückstand.

Für den Traditionsverein Rot-Weiss Essen bleibt die Lage indes prekär. Nach der 0:1-Niederlage gegen Viktoria Köln rutsche der frühere Bundesligist wieder in die Abstiegszone und muss nach dem 31. Spieltag um den Klassenverbleib bangen.

Die U23 des FC Schalke 04 holte beim 1:0 gegen TuS Erndtebrück wichtige Punkte im Abstiegskampf. Auch RW Ahlen gewann seine Partie gegen den FC Wegberg-Beeck mit 4:2.

Die U23-Mannschaften der Bundesligisten Borussia Dortmund und 1. FC Köln trennten sich 2:2. Die SG Wattenscheid drehte im vom SPORT1 übertragenen Live-Spiel zur besten Sendezeit gegen Alemannia Aachen einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg und bleibt auf dem vierten Platz.

Text: WFLV

Spielberechtigungen Regionalliga West