Westdeutscher Fussballverband e.V.
Passwesen/Vereinsservice 29.10.2014

Erstausstellungen: Fußball-Boom nach der WM

Hochsaison-Bilanz der WFLV-Passstelle

Nach der erfolgreichen WM wollen immer mehr Jugendliche Fußball spielen.

Rund 21.000 Erstausstellungen und mehr als 41.000 Vereinswechsel: Die Bilanz, die im Zuge der Hochsaison 2014 beim Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband gezogen wurde, gibt zumindest einen geringen Einblick in das umfangreiche Arbeitsvolumen auf der WFLV-Passstelle. Sehr erfreulich ist hierbei, dass wieder vermehrt Kinder und Jugendliche die Freude am Fußball entdecken und beginnen, Sport im Verein zu treiben. Insbesondere nach der Weltmeisterschaft, bei der das deutsche Nationalteam um Bundestrainer Joachim Löw in Brasilien den Titel holen konnte, wurde bei den Pass-Erstausstellungen im Juniorenbereich ein regelrechter Boom verzeichnet.

Die exakte Summe der Vorgänge beeindruckt. In der sogenannten Hochsaison, die vom 1. Juli bis zum 15. September dauert, wurden 21.128 Erstausstellungen angefertigt. An Vereinswechseln wurden in der Hochsaison 51.168 registriert. Bearbeitet wurden in diesem Zeitraum unter anderem ebenso nachträgliche Freigaben (8535) oder auch Duplikate (3664).

Bei der Anzahl der Erstausstellungen im Juniorenbereich konnte nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft ein starker Anstieg verzeichnet werden. Insgesamt beantragten erstmals 18.800 Junioren/Juniorinnen eine Spielberechtigung, wobei hiervon 15.990 Anträge auf den Jungenbereich entfielen. Im Vergleichszeitraum des Jahres 2013 betrug die Anzahl der Erstausstellungen im Junioren/Juniorinnenbereich 13.694 Anträge, so dass ein Anstieg um mehr als 25 Prozent zu verzeichnen war.

 Immer mehr nutzen Pass-Antrag Online

Sehr stark angenommen wird weiter das Verfahren, die Erstausstellungen und Vereinswechsel Online zu beantragen. Pass-Antrag Online hat sich längst durchgesetzt und wird immer häufiger frequentiert. 15.629 der Erstausstellungen wurden online durchgeführt. Bei den Vereinswechseln wurden 37.815 Online-Vorgänge registriert. Dies ergibt einen Anteil von 73 Prozent im Onlineverfahren. Im Vergleichszeitraum 1. Juli 2013 bis 15. September 2013 betrug der Online-Anteil 54 Prozent.

Die ebenso erhebliche wie auch gewünschte und durch den WFLV forcierte Steigerung von Online-Anträgen, bestätigte die WFLV-Passstelle in ihrem Bestreben Pass-Antrag Online einen zentralen Stellenwert einzuräumen. Die Summe der Erstausstellungen, die auf Papier eingingen, ist dementsprechend gesunken. Grundsätzlich bleibt somit festzuhalten, dass Pass-Antrag Online von den Vereinen sehr positiv aufgenommen worden ist und bereits rund zwei Jahre nach Einführung immer weniger Anträge auf dem Papierweg in der Passstelle eingehen.

Das Arbeitsaufkommen war wie in den Vorjahren erfreulich hoch. Der WFLV war im Vorfeld gewappnet und konnte die Innovationen nutzen, die sich bereits im Vorjahr bewährt hatten. Beim mitgliederstärksten Verband im deutschen Fußball-Bund gehen naturgemäß jedes Jahr die meisten Anträge ein. Auf die hohe Frequenz war die Geschäftsstelle durch ein eigens entwickeltes Konzept vorbereitet. Überaus genutzt wurden wieder die Telefon-Hotlines, die der WFLV nicht nur während der Hochsaion für alle Fragen rund um Passwesen und Spielberechtigungen anbietet.

 

Hotline

Hotline-Nummer:           0203 7172 - 160

Erreichbarkeit:                 8.00-16.30 Uhr

Informationen und Auskünfte:

-          zu Spielberechtigungen

-          für Zugangsberechtigungen für Antrag Online

-          für internationale und spezielle Vereinswechsel; Vertragsspieler und Beschwerden

Bitte halten Sie für eine effektive Bearbeitung Ihres Anliegens maßgebliche Angaben wie Namen, Vornamen, Geburtsdatum und ggf. die Nummer der Spielberechtigung (Spielerpass) für die/den Spielerin/Spieler bereit.

Daniel Sawitzki

Abteilungsleitung
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Simone Annen

Spielberechtigungen
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Jutta Barendt

Spielberechtigungen / Antrag Online
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Nadine Chromy

Spielberechtigungen
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Jessica Förster

Spielberechtigungen
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Stefanie Fuchs

Spielberechtigungen
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Mustafa Kavak

Spielberechtigungen
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Ilona Liesebach

Spielberechtigungen
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Karsten Ludwig

Spielberechtigungen
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Claudia Schwarz

Spielberechtigungen
Telefon: 0203 / 71 72-0
Telefax: 0203 / 71 72-2750


Spielberechtigungen Regionalliga West