Westdeutscher Fussballverband e.V.
Leichtathletik 29.06.2015

Hürdenläufer Jonas Hanßen
knackt die DLV-Jahresbestzeit

Talent aus dem NRW-Team International

Jonas Hanßen hat bei der Junioren-Gala des Deutschen Leichtathletikverbandes in Mannheim überzeugt (Foto: LSB-NRW/Andrea Bowinkelmann).

Jonas Hanßen hat bei der Junioren-Gala des Deutschen Leichtathletikverbandes in Mannheim voll vom Leder gezogen und sich über 400 Meter Hürden an die Spitze der nationalen Saisonrangliste gesetzt. Bis auf die Zielgerade hielt der 20-Jährige vom SC Myhl LA aus dem LV Nordrhein den Rhythmus, um im Ziel dann in Riesenjubel auszubrechen und regelrechte Brunftschreie von sich zu geben.

Seine Siegerzeit: 49,87 Sekunden - DLV-Jahresbestleistung und eine Steigerung des Hausrekordes um 81 Hundertstel. „Ich bin völlig von den Socken. Denn es war mein bislang schwerster Saisonauftakt. Doch jetzt diese Steigerung - Wahnsinn", war der Vierte der vorjährigen U20-WM regelrecht aus dem Häuschen. Seinem Trainer Harald Eifert bescherte er damit ein so nicht erwartetes Geburtstagsgeschenk. Bei der U23-DM fehlte Jonas Hanßen, der dem NRW-Team International angehört und durch die Sportstiftung NRW gefördert wird, krankheitsbedingt und konnte die Norm für die U23-EM nicht rechtzeitig abliefern, gilt aber nun als heißer Kandidat für die DM in Nürnberg.

Klasse-Solo von Konstanze Klosterhalfen

Für die Akteure der U20 ging es in Mannheim primär um die Fahrscheine zur U20-EM in Eskilstuna (Schweden). Sicher dabei ist Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen). Mit starken 4:13,93 Minuten hielt die Jahresschnellste über 1.500 Meter die Dänin Line Schulz (4:14,66 min) in Schach. „Mein Ziel war es heute nochmal schnell zu laufen. Mit dem Rennen bin ich also sehr zufrieden“, so die grazile Mittelstrecklerin. „Ich weiß nicht, wie schnell die anderen in diesem Jahr gelaufen sind.“ Demensprechend beschäftige sie sich auch nicht damit, ob die kontinentalen Titelkämpfe nun taktisch oder auf Tempo gelaufen werden. „Das werde ich dann dort sehen.“ Die Junioren-Gala war jedenfalls eine Generalprobe, die hoffnungsvoll stimmt.

Weitere Informationen zur Leistung der LVN-Talente bei der Gala in Mannheim finden Sie direkt hier auf der Seite des LV Nordrhein.

Spielberechtigungen Regionalliga West