Westdeutscher Fussballverband e.V.
Leichtathletik 12.02.2014

Jannis Töpfer mit schneller 3000 m-Zeit

Jannis Töpfer (Archiv) ; Foto: Peter Middel

Der Wattenscheider Hindernis-Experte Jannis Töpfer hat beim Frank Sevigne Husker Invitational in Lincoln im US-Bundesstaat Nebraska das 3.000-Meter-Rennen gewonnen. 8:10,67 Minuten wurden in der Halle des Bob Devaney Sports Center für den Studenten vom TV 01 gestoppt.

„Der Sieg ist natürlich schön“, meinte Töpfer hinterher, „aber ich wäre gern schneller gewesen. Leider ging das nicht; ich sollte mich mit einem anderen Läufer bei der Tempoarbeit abwechseln, allerdings war der ziemlich schnell zu langsam. So bin ich den größten Teil von vorne weg gelaufen. Aber ich bin auf jeden Fall in der Form, Richtung 8:00 Minuten zu laufen. Jetzt heißt es: Sieg genießen – und nächste Woche eine schnelle Zeit über 5.000 anbieten!“

Quelle: FLVW/Michael Ragsch

Spielberechtigungen Regionalliga West