Westdeutscher Fussballverband e.V.
Leichtathletik 17.01.2014

Julian Reus im Winter nur bei DM in Leipzig

So jubelte Julian Reus im vergangenen Jahr über seinen Sieg bei der Hallen-DM über 60 Meter

Die Hallen-DM in Leipzig (23./23. Februar) ist der einzige Wettkampf, den Sprinter Julian Reus (TV Wattenscheid 01) in diesem Winter plant. „Mein Bundeswehrlehrgang hat sechs Wochen gedauert“, erklärte der WM-Starter, in dieser Zeit musste er das Training etwas zurückfahren. Außerdem arbeitet der 25-Jährige an seiner Bachelorarbeit. Seinen Hallen-DM-Titel über 60 Meter will er aber nicht kampflos hergeben.

"Wenn ich in Leipzig an den Start gehe, möchte ich natürlich auch gewinnen", lautet die Parole des Titelverteidigers, der im Sommer die DM-Titel über 100 und 200 Meter geholt hatte. Einen Test unter Wettkampfbedingungen wird es vor Leipzig aber nicht geben. „Ich nehme mir jetzt die Zeit, um bis zu den Meisterschaften etwas zu entwickeln.“

Da am Standort seines Bundeswehrlehrgangs in Warendorf die Halle renoviert wurde, musste Julian Reus zum Training nach Münster pendeln. "Da war leider ein qualitatives Training nicht wie sonst möglich.“

Hintergrund der verkürzten Wintersaison des Sechsten der Hallen-EM ist außerdem seine Bachelorarbeit, in der es um die Verbesserung des Kundenmanagements durch mobile Kommunikationsmöglichkeiten im Fußballbereich geht. "Momentan bin ich fast mehr am Schreiben als am Trainieren", schreibt der Wattenscheider auf Facebook, wo er auch ein Foto von seinem "Arbeitsplatz" gepostet hat.

 

Quelle: DLV

Spielberechtigungen Regionalliga West