Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 28.01.2014

KFC-Trainer van der Luer:
„Jeder erwartet einen Sieg von uns“

KFC Uerdingen empfängt SSVg. Velbert

Um eine bessere Ausgangsposition für den Saisonendspurt in der Regionalliga West kämpfen der Aufsteiger KFC Uerdingen 05 und der Tabellenletzte SSVg. Velbert in einer Nachholpartie vom 19. Spieltag. Die beiden direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib stehen sich am Mittwoch (ab 19.30 Uhr) im Krefelder Grotenburg-Stadion gegenüber. Die Uerdinger, DFB-Pokalsieger von 1985, sammelten am vergangen Wochenende durch den Einzug in das Halbfinale um den Niederrheinpokal (3:1 beim VfB Homberg) zusätzliches Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben.

Während der KFC aus seinen vergangenen vier Punktspielen vor der Winterpause lediglich zwei Zähler holte und ebenfalls auf einem Abstiegsplatz überwintern musste, warten die Gäste aus dem Bergischen Land sogar schon seit zwölf Spieltagen auf einen Dreier. Auch der neue Trainer Lars Leese konnte noch nicht die Wende einleiten, die ersten drei Begegnungen unter seiner Regie gingen verloren. „Wir bekommen in Krefeld die große Möglichkeit, unsere Lage zu verbessern. Ich erwarte einen offenen Schlagabtausch“, so Leese.

 

KFC-Trainer van der Luer: „Jeder erwartet einen Sieg von uns“

„Wir müssen alles tun, dass wir die Partie irgendwie zu unseren Gunsten entscheiden“, sagt auch KFC-Trainer Eric van der Luer. „Die Schwere der Aufgabe liegt darin, dass jeder im Stadion von uns einen Sieg erwartet.“ Der KFC hat nach den Abgängen von Torhüter Volkan Ünlü, Charilaos Pappas und Monir Ibrahim seinen Kader noch einmal verstärkt. Mit Deniz Sevinc, Kofi Schulz und Ahmet Ammi wurden drei Neuzugänge verpflichtet, die für die Trendwende sorgen sollen.

Die Bilanz zwischen beiden Klubs spricht für den KFC, der von acht Duellen (alle in der Oberliga) vier für sich entscheiden konnte. Zweimal setzten sich die Velberter durch, zwei Duelle endeten mit einem Remis. Vor eigenem Publikum verbuchten die Uerdinger bei drei Siegen und einem Unentschieden zehn von zwölf möglichen Punkten.

 

Quelle: DFB/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West