Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 15.04.2014

KFC Uerdingen wechselt erneut den Trainer

Regionalliga West

Der KFC Uerdingen hofft noch auf den Klassenverbleib.

Regionalligist KFC Uerdingen hat die Zusammenarbeit mit Fußballtrainer Erhan Albayrak nach rund zwei Wochen wieder beendet. Nach KFC-Angaben sei die Trennung nach intensiven Gesprächen im Anschluss an die 1:3-Niederlage vom vergangenen Samstag gegen Wiedenbrück vollzogen worden.

"Albayrak gelangte zuletzt selbst zu dem Schluss, dass er die Mannschaft nicht erreicht", hieß es in einer Mitteilung des stark abstiegsbedrohtem Vereins aus der West-Staffel vom Montagabend. Vorerst soll der Sportliche Leiter Ersan Tekkan das Training leiten.

Der 37 Jahre alte Albayrak, der früher in der Bundesliga für Arminia Bielefeld aktiv war, wurde in Uerdingen erst am 28. März als Nachfolger von Coach Eric van der Luer eingestellt, konnte den Krefelder Club bei nur einem Punkt aus drei Ligaspielen aber nicht in die Erfolgsspur bringen. Nach 32 Spieltagen rangiert der KFC tief in der Abstiegszone. Uerdingen hat als Halbfinalist des Niederrheinpokals noch die Möglichkeit, sich für die erste Hauptrunde um den DFB-Pokal zu qualifizieren.

Quelle: WFLV/Leroi

Spielberechtigungen Regionalliga West