Westdeutscher Fussballverband e.V.
Verbandsnews 27.08.2016

Klaus Jahn und Franz Josef Probst zu Ehrenmitgliedern ernannt

WFLV-Ehrenringe an Manfred Deister, Wilfried Masuch und Friedrich-Wilhelm Stelkens verliehen

Klaus Jahn (2. von links) und Franz Josef Probst (3. von links) wurden für ihr langjähriges Engagement im Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband auf dem Verbandstag 2016 in Duisburg zu Ehrenmitgliedern ernannt. Präsident Hermann Korfmacher (links) und Schatzmeister Franz-Josef Kuckelkorn gratulierten.

Klaus Jahn und Franz Josef Probst wurden für ihr langjähriges Engagement im Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV) auf dem Verbandstag 2016 in Duisburg zu Ehrenmitgliedern ernannt. Präsident Hermann Korfmacher war es zudem eine besondere Freude für das Präsidium die WFLV-Ehrenringe an Manfred Deister, Wilfried Masuch und Friedrich-Wilhelm Stelkens zu verleihen.

Würdigung für Klaus Jahn

Klaus Jahn hat sich in vielen Bereichen des Sports verdient gemacht. Besonders nachhaltig ist sein Engagement für den Frei-zeit- und Breitensport. Durch seine 1995 beginnende Mitgliedschaft im WFLV-Freizeit und Breitensportausschuss, in dem er 2001 den Vorsitz übernahm, prägte Klaus Jahn die Entwicklung des Freizeitsports weit über die Landesgrenzen hinaus. Als WFLV-Vertreter brachte er auch beim DFB die Interessen des Breitensports ein und war einer der Wegbereiter für den erfolgreichen Werdegang des Futsals. Für seine Verdienste wird Klaus Jahn zum Ehrenmitglied des WFLV ernannt und bekommt die Goldene Ehrennadel des WFLV verliehen.

Würdigung für Franz Josef Probst

Angefangen hat die Begeisterung von Franz Josef Probst für den Sport als Fußballer und Leichtathlet beim Kevelaerer Sportverein 1890/1920. Nach einem komplizierten Beinbruch war 1961 zwar Schluss mit Fußball, doch fast 40 Jahre setzte er sich danach als Abteilungs- und Jugendleiter Leichtathletik für den Nachwuchs des Vereins in Kevelaer ein. Dieses Engagement brachte er nicht minder verdienstvoll auch auf höheren Ebenen ein, bis hin zur Funktion des Vizepräsidenten im WFLV-Präsidium. Als Präsident des LV Nordrhein schob Franz Josef Probst den Zusammenschluss des Fußballs mit der Leichtathletik in NRW zum WFLV 2002 mit an und setzte hiernach wichtige Impulse. Für seine Verdienste wird Franz Josef Probst zum Ehrenmitglied des WFLV ernannt und bekommt die Goldene Ehrennadel des WFLV verliehen.

Manfred Deister erhielt den Ehrenring.
Manfred Deister erhielt den Ehrenring.

Würdigung für Manfred Deister

Es ist kaum vorstellbar, dass sich Manfred Deister in den ehrenamtlichen Ruhestand verabschiedet. Bereits im Alter von 18 Jahren fand der Gütersloher 1961 den Einstieg in die ehrenamtliche Jugendarbeit. Fortan war sein Leben davon geprägt, sich für den Sport und insbesondere den Nachwuchs einzusetzen.

Fairness und Ehrlichkeit hat er stets beherzigt und auch eingefordert.

Manfred Deister hat durch sein Wirken wichtige Impulse im WFLV-Präsidium sowie in den Bereichen Spielbetrieb, Qualifizierung, Talentsichtung, Talentförderung und Mädchenfußball gesetzt. Als Anerkennung für seine Verdienste wird Manfred Deister der WFLV-Ehrenring verliehen.

Wilfreid Masuch erhielt den Ehrenring.
Wilfreid Masuch erhielt den Ehrenring.

Würdigung für Wilfried Masuch

Für Wilfried Masuch gehört es zu den wichtigsten Dingen im Leben, stets für seine Mitmenschen da zu sein.

Der waschechte Essener hält seinem Heimatverein Sportfreunde Katernberg, bei dem einst auch Weltmeisterlegende Helmut Rahn spielte, nach wie vor die Treue – und ist im gesamten NRW-Fußball dort vor Ort, wo er gebraucht wird.

Das Motto „Jeder kann helfen“, hat Wilfried Masuch verinnerlicht. Die Anerkennung „seiner“ Vereine war ihm in 60 Jahren ehrenamtlicher Arbeit stets gewiss. Als Dank für seine Verdienste wird Wilfried Masuch der WFLV-Ehrenring verliehen.

Friedrich-Wilhelm Stelkens (mitte) erhielt den Ehrenring.
Friedrich-Wilhelm Stelkens (mitte) erhielt den Ehrenring.

Würdigung für Friedrich-Wilhelm Stelkens

Weiße, frisch gewaschene Schnürsenkel waren stets das Markenzeichen des Fußball-Schiedsrichters Friedrich-Wilhelm Stelkens. Der gebürtige Kempener leitete Spiele bis zur Verbandsliga und stand in der Zweiten Bundesliga Nord als Assistent an der Linie.

Akkurat und genau im Sinne der Gerechtigkeit befasst er sich seit vielen Jahren mit der Verbandsrechtsprechung. Diese schwierige und verantwortungsvolle Aufgabe ließ ihn nicht mehr los.

Sein Antrieb ist es, einen Beitrag zur Unterstützung des Sports und vor allem des Fußballs im Verein zu leisten. „Worthülsen und Sprechblasen reichen nicht aus“, sagt er. Als Anerkennung für seine Verdienste wird Friedrich-Wilhelm Stelkens der WFLV-Ehrenring verliehen.

Ehrennadeln verliehen

Das Präsidium verlieh die Goldene Ehrennadel an Klaus Jahn, Heinz Keppmann, Reiner Meis, Franz Josef Probst und Hans Gerhard Schulz. Die Silberne Ehrennadel erhielten Dieter Cramer, Hans Günter Drießen und Bernd Krieger.

Spielberechtigungen Regionalliga West