Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 09.02.2015

"Joker" Koep beschert Atalan optimalen Einstand

Lotte schlägt Kölner U23

Die Sportfreunde Lotte und ihr neuer Trainer Ismail Atalan starteten durch einen 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen die U23 des 1. FC Köln erfolgreich ins neue Jahr. Zwar markierte Mariux Laux (33.) das erste Tor für die Kölner, die eine Woche zuvor im Nachholspiel beim KFC Uerdingen 05 zu einem torlosen Remis gekommen waren.

In der Schlussphase drehten die Gastgeber aber noch einmal auf. Jesse Weißenfels (81.) sorgte mit seinem neunten Saisontreffer für den Ausgleich, in der Nachspielzeit bescherte der eingewechselte Benedikt Koep (90.+2) seinem Trainer Atalan einen optimalen Einstand. Damit überholten die Sportfreunde den "Effzeh" in der Tabelle und schafften den Sprung auf einen einstelligen Rang.

Winterwetter sorgt für gleich sechs Absagen

Gleich sechs Partien der 20. Runde fielen wegen der winterlichen Witterungs- und Platzbedingungen aus. Bereits frühzeitig mussten deshalb die Heimspiele der U 23 von Schalke 04 (gegen den SV Rödinghausen), des SC Wiedenbrück 2000 (gegen Fortuna Düsseldorfs U 23), des FC Viktoria Köln (gegen den KFC Uerdingen 05) und von Borussia Mönchengladbachs U 23 (gegen den SC Verl) abgesagt werden.

Zwei weitere Begegnungen folgten erst kurzfristig am Samstag. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Anpfiff der Partie zwischen dem FC Kray und den Sportfreunden Siegen im Essener Stadion Uhlenkrug entschied sich Schiedsrichter Mario Heller (Köln) für eine Absage. Die Verletzungsgefahr für die Spieler sei auf dem gefrorenen Boden zu hoch.

Auch das Spiel des VfL Bochum II gegen den FC Hennef wurde kurzfristig vom Schiedsrichtergespann wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Wattenscheider Lohrheidestadion abgesagt. Die Gäste aus dem Rheinland waren ebenfalls schon vor Ort und mussten umgehend wieder die Heimreise antreten. Text: DFB/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West