Westdeutscher Fussballverband e.V.
Leichtathletik 06.02.2013

Miroslaw Jasinski neuer NRW-Landestrainer Diskuswurf

Leistungssportorientiertes Training (Foto: gettyyimages)

Nachdem Hans-Peter Walther (Korschenbroich) in der vorletzten Woche überraschend und bedauerlicherweise seinen Rücktritt als NRW-Landestrainer Diskuswurf erklärt hatte, waren die Verantwortlichen um den Leiter der AG Leistungssport im WFLV, Hubert Funke gezwungen, eine schnelle Lösung zur Nachfolge zu finden.

Im Ergebnis mehrerer Gespräche wird deshalb nach Zustimmung durch den Vorsitzenden des WFLV-Leichtathletik-Ausschusses, Hans-Gerd Schulz mit sofortiger Wirkung Miroslaw Jasinski (Wattenscheid) zum NRW-Landestrainer für den Diskuswurf berufen. Als hauptberuflicher Trainer im NRW-Spitzensportzentrum Bochum-Wattenscheid übernimmt Jasinski die zusätzliche Aufgabe, in Absprache mit den Heimtrainern die notwendige Absicherung eines leistungssportorientierten Trainings der NRW-Kaderathleten zu koordinieren. Die Details dazu werden im Rahmen zweier NRW-Kader-Lehrgänge am 2./3. März 2013 und nach den Oster-Trainingslagern am 13. April 2013 besprochen, zu der die Kader-Athleten/innen mit ihren Heimtrainern eingeladen werden.

 

Quelle: Winfried Vonstein (NRW-Leistungssportmanager NW)

Spielberechtigungen Regionalliga West