Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 27.02.2016

Mönchengladbach und Lotte setzen sich an der Tabellenspitze ab

25. Spieltag in der Regionalliga West

Lotte jubelt weiter und bleibt Mönchengladbach auf den Fersen. (Foto: Mrugalla)
Lotte jubelt weiter und bleibt Mönchengladbach auf den Fersen. (Foto: Mrugalla) - Klicken Sie auf das Bild für eine Slideshow

Die U23-Fußballer von Borussia Mönchengladbach liefern sich weiter mit den Sportfreunden Lotte ein spannendes Fernduell um die Tabellenführung in der Regionalliga West. Am 25. Spieltag feierte die Borussia per 2:1 gegen RW Oberhausen den 14. Saisonsieg und bleibt vorerst Spitzenreiter. Lotte bezwang den Nachwuchs des 1. FC Köln mit 2:0.

Oberhausen hatte bereits 1:0 gegen Gladbach geführt, die Mannschaft von Trainer Arie van Lent konnte den Rückstand aber durch einen Doppelpack von Angreifer Marlon Ritter drehen.

Damit weist die Borussia (50 Punkte) fünf Zähler Vorsprung zu Lotte (45) auf. Der Tabellenzweite aus dem Tecklenburger Land hat allerdings zwei Spiele weniger als Mönchengladbach ausgetragen.

Die Verfolger des Spitzenduos verloren indes den Anschluss. Der Tabellendritte Viktoria Köln (39) musste sich gegen den SV Rödinghausen mit einem 0:0 begnügen. Die SG Wattenscheid (36) erreichte gegen RW Essen ein 2:2. Im Abstiegskampf holte RW Ahlen beim 3:1 gegen den SC Wiedenbrück wichtige Punkte. SSVg Velbert bezwang den FC Wegberg-Beeck mit 2:1.

Text: WFLV

Spielberechtigungen Regionalliga West