Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 07.10.2012

Nächste Pleite für Kray:
Velbert gewinnt durch Janas-Doppelpack

Erneute Pleite für Krays Trainer Dirk Wißel. (Foto: Revierfoto)

Aufsteiger FC Kray hat das erhoffte Erfolgserlebnis und den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz in der Regionalliga West verpasst. Am 11. Spieltag verlor die Mannschaft von FCK-Trainer Dirk Wißel das Aufsteigerduell gegen die SSVg. Velbert 1:2 (0:1).

Die Berichte und Bilder von dem Samstag-Partien des 11. Spieltags finden Sie hier!

Die Talfahrt des FC Kray in der Fußball-Regionalliga hält somit unvermindert an. Im Aufsteigerduell reichte der SSVg. Velbert eine durchschnittliche Leistung, um aus Essen drei Punkte mitzunehmen. Das 1:2 war die sechste Niederlage in Folge für die Mannschaft von Trainer Dirk Wißel.

Vor 400 Zuschauern am Uhlenkrug wurden die Krayer einmal mehr kalt erwischt. Gerade sieben Minuten waren gespielt, als Ex-Profi Christian Mikolajczak in aller Ruhe von der linken Seite flanken durfte und der sträflich vernachlässigte Torjäger Sebastian Janas nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte. Und die FCK-Fans glaubten an ein Déjà-vu, als Markus Kaya in der 48. Minute präzise den am zweiten Pfosten lauernden Janas bediente, der volley zum 0:2 verwandelte. Einziger Unterschied: Diesmal flog die Flanke von rechts in den Strafraum. „Bei den Toren waren wir einem Extremschlaf erlegen“, befand Dirk Wißel treffend.

Noch einmal durften die Gastgeber hoffen, als Markus Kaya nach einer Stunde Hussein Allouche im Strafraum legte und Georgios Ketsatis den fälligen Strafstoß sicher zum 1:2-Anschlusstreffer in die Maschen beförderte. Die erwartete Sturm- und Drangphase der Krayer blieb allerdings aus. Sie setzten nun zwar alles auf eine Karte, agierten im Spielaufbau jedoch zu fehlerhaft und luden die Velberter zu gefährlichen Kontern ein, die allerdings nicht konsequent genutzt wurden.

„Für unsere Verhältnisse haben wir einen hohen Aufwand betrieben, haben allerdings gegen eine erfahrene, ausgeschlafene Truppe verloren“, meinte Dirk Wißel und ergänzte: „Wenn die Jungs nicht aus der Zweiten Liga kommen, muss man ihnen solche Fehler nachsehen. Mit dem Personal ist momentan nicht mehr drin.“

FCK: Omar Allouche – Hussein Allouche, Kretschmar, Georgios Ketsatis – Ioannis Ketsatis (58. Mun), Immanuel (80. Sokhan-Sanj), Milaszewski – Kehrmann, Barra, Karagülmez (68. Walter) – Schmidt

SSVg: Lenz – Zent, Pappas, Schweer, Mondello – Tumanan (72. Nachtigall), Yilmaz, Kaya, Mikolajczak – Janas (84. Ferati), Onucka (88. Kneifel)

Schiedsrichter: Thomsen (Kleve)

Zuschauer: 400

Tore: 0:1 und 0:2 Janas (7., 48.), 1:2 Georgios Ketsatis (60. Foulelfmeter)

16. Oktober:

Bor. Mönchengladbach II - VfL Bochum II 1:0 (1:0)

Schiedsrichter: Altehenger (Köln) - Zuschauer: 309
Tor: 1:0 Platzek (10.)
Rote Karten: Odenthal (75./grobes Foulspiel) / -

7. Oktober:

FC Kray - SSVg Velbert 02 1:2 (0:1)

Schiedsrichter: Thomsen (Kleve) - Zuschauer: 368
Tore: 0:1 Janas (7.), 0:2 Janas (47.), 1:2 Georgios Ketsatis (60./Foulelfmeter)

6. Oktober:

FC Schalke 04 II - Rot-Weiss Essen 0:0

Schiedsrichter: Winkmann (Kerken) - Zuschauer: 2300
Gelb-Rote Karte: Erdmann (69./wiederholtes Foulspiel) / -

Rot-Weiß Oberhausen - Fortuna Düsseldorf II 2:2 (0:1)

Schiedsrichter: Glasmacher (Alsdorf) - Zuschauer: 1827
Tore: 0:1 Balogun (17.), 0:2 Fomitschow (62./Foulelfmeter), 1:2 Weigelt (75.), 2:2 Talarski (84.)
Rote Karten:  -  / Balogun (90./grobes Foulspiel)

VfB Hüls - 1. FC Köln II 3:2 (1:1)

Schiedsrichter: Schäfer (Iserlohn) - Zuschauer: 120
Tore: 0:1 Jasmund (4./Eigentor), 1:1 Schlüter (7.), 1:2 Spinrath (83.), 2:2 Erwig (85.), 3:2 Erwig (87.)

SV Bergisch Gladbach - Fortuna Köln 1:5 (1:3)

Schiedsrichter: Steffens (Mechernich) - Zuschauer: 970
Tore: 0:1 Pagano (2./Foulelfmeter), 0:2 Kraus (16.), 0:3 Ozan Yilmaz (25.), 1:3 Wermes (34.), 1:4 Kraus (82.), 1:5 Cannizzaro (83.)
Rote Karten: Forsbach (1./Notbremse) / -

MSV Duisburg II - Wuppertaler SV 3:3 (2:1)

Schiedsrichter: Athanassiadis (Bad Salzdetfurth) -
Zuschauer: 567
Tore: 1:0 Kastrati (4.), 2:0 Taskin (10.), 2:1 Landers (19.), 3:1 Reinert (64.), 3:2 Quotschalla (66.), 3:3 Knappmann (80.)
Gelb-Rote Karten: Jevtic (32./Unsportlichkeit) / -

Viktoria Köln - SF Lotte 3:1 (2:1)

Schiedsrichter: Fischer (Hemer) - Zuschauer: 1080
Tore: 1:0 Wunderlich (16.), 2:0 Schlösser (32.), 2:1 Dalibor Gataric (45.), 3:1 Wunderlich (80.)

5. Oktober:

SC Wiedenbrück - Sportfreunde Siegen 1:2 (1:1)

Schiedsrichter: Frömel (Ibbenbüren) - Zuschauer: 529
Tore: 0:1 Jakobs (25.), 1:1 Muhovic (27.), 1:2 Grebe (70./Foulelfmeter)


Bayer Leverkusen II - SC Verl 3:1 (0:1)

Schiedsrichter: Heinrichs (Mönchengladbach) - Zuschauer: 170
Tore: 0:1 Rasp (9.), 1:1 Steffen (57.), 2:1 Al Ghaddioui (72.), 3:1 Hombach (90.+3)

Spielberechtigungen Regionalliga West