Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 09.09.2013

Niederlage gegen Viktoria Köln:
Oberhausen verpasst Tabellenspitze

Regionalliga West

Erfolgreich für Viktoria: Mike wunderlich (Foto: Revierfoto).

RW Oberhausen hat den Sprung an die Tabellenspitze in der Regionalliga West verpasst. In einem vorgezogenen Match vom 11. Spieltag unterlag die Mannschaft von Peter Kunkel am Sonntag 0:3 gegen Viktoria Köln.

Für Oberhausen war es im siebten Spiel die erste Saisonniederlage. Viktoria Köln bleibt durch die Tore von Sebastian Spinrath, Mike Wunderlich und Fatih Candan weiter unbesiegt und schob sich in der Tabelle punktgleich mit Spitzenreiter Sportfreunde Lotte auf den zweiten Platz.

Die Statistiken zur Regionalliga West finden sie hier!

Stimmen zum Spiel Viktoria - RWO:

Peter Kunkel (Trainer RWO): „Glückwunsch an Viktoria. Das 3:0 hört sich sehr klar an, aus meiner Sicht war es das aber überhaupt nicht. Ich habe uns 75 Minuten mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar spielerisch besser gesehen. Und zum 0:1 muss ich sagen: Ich hätte nach der Verletzung von Robert Fleßers früher als Spieler den Ball ins Aus gespielt. Das ist jetzt aber auch egal. Die Niederlage wird uns nicht umwerfen und wir können erhobenen Hauptes nach Hause fahren.“

Claus-Dieter Wollitz (Trainer Viktoria): „Wir mussten uns in die Partie hinein arbeiten. Bis zur Pause lief es insgesamt noch nicht so gut, RWO war das Selbstvertrauen der letzten Wochen anzumerken. Daher mussten wir in der Pause reagieren und umstellen. Die Wechsel haben dann die notwendige Sicherheit gebracht. Wir haben keine richtigen Torchancen des Gegners zugelassen und sehr konzentriert verteidigt. Das zeugt von der ungeheuren Disziplin und dem tollen Charakter, den meine Truppe an den Tag legt.“

 

Spielberechtigungen Regionalliga West