Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 25.11.2014

NRW-Sportlerwahl 2014:
Fußballer und Leichtathleten nominiert

sabell Schneider, Ute Schäfer, Max Hoff und Walter Schneeloch bei der FELIX-Pressekonferenz in Dortmund. (Foto: LSB/Bowinkelmann)

Auch mehrere Europa- und Weltmeister dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf die FELIX-Awards machen: Ab sofort sind alle Bürgerinnen und Bürger in einer öffentlichen Wahl aufgefordert, im Internet für ihre persönlichen Favoriten abzustimmen. Die feierliche Preisverleihung findet am 12. Dezember in Dortmund statt.

NRW-Sportministerin Ute Schäfer und Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes NRW, verkündeten die von einer Fachjury zuvor ermittelten Kandidatinnen und Kandidaten. In einer öffentlichen Wahl sind nun alle Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, im Internet für ihre persönlichen Favoriten abzustimmen auf www.nrw-sportlerdesjahres.de/.

Ob beispielsweise Ringen, Radsport, Reiten, Tischtennis oder Schwimmen -  zur Wahl stehen jeweils fünf Nominierte in den sechs Kategorien „Sportlerin des Jahres“, „Sportler des Jahres“, „Team des Jahres“, „Fußball-FELIX“, „Newcomer/in des Jahres“ und „Behindertensportler/in des Jahres“. Die Kandidaten, die bis zum 2. Dezember 2014 in den einzelnen Kategorien die meisten Stimmen erzielen, können bei der mittlerweile 8. FELIX-Verleihung die begehrte Auszeichnung entgegennehmen.

Am 12. Dezember wird in der Dortmunder Westfalenhalle das Geheimnis gelüftet - und die Sieger können sich auf der Bühne von den rund 1.200 geladenen Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft und Medien feiern lassen. Für Unterhaltung sorgen bei der Verleihung die polnische Tumbling-Turnnationalmannschaft sowie die Pop- und Soulsängerin Leslie Clio mit ihrer Band. Nach dem offiziellen Teil trifft sich die Sportelite auf der Tanzfläche bei der großen Aftershowparty und lässt das Sportjahr 2014 ausklingen.

„In diesem Jahr wird die Wahl besonders spannend“, sind sich Sportministerin Schäfer und LSB-Präsident Schneeloch einig. „Viele Sportlerinnen und Sportler aus NRW waren bei den diesjährigen Saisonhöhepunkten extrem erfolgreich. Besonders die Vielfalt der Sportarten, in denen NRW-Athleten auch in diversen Nationalmannschaften eine entscheidende Rolle spielten, beeindruckt dabei“, erklärt Walter Schneeloch. Sportministerin Schäfer ruft zum Mitmachen auf: „Mit Ihrer Stimme unterstützen Sie nicht nur Ihre Lieblingssportlerinnen und Lieblingssportler, sondern im übertragenen Sinne den Sport insgesamt. Sport hat eine integrative und gesundheitsfördernde Kraft, die für die Gesellschaft und das Miteinander enorm wichtig ist. Gleichzeitig sind die Spitzensportlerinnen und -sportler auch Vorbilder. Sie spornen mit ihren Leistungen vor allem Kinder und Jugendliche zu sportlichen Aktivitäten an.“

Zusätzlich wird bei der FELIX-Verleihung auch der „Trainer des Jahres” geehrt. Dieser wird jedoch erstmals nicht öffentlich, sondern von einer Expertenjury gewählt, bestehend aus führenden Trainerinnen und Trainern des Landes.  

Quelle: LSB-NRW

 

Spielberechtigungen Regionalliga West