Westdeutscher Fussballverband e.V.
Jugend-Fußball 28.11.2012

Pilotprojekt „Junior-Coach“ im FLVW gestartet

Barbara Brühl (Rektorin Gesamtschule Iserlohn), Dr. Rainer Fiesel (Bezirksregierung Arnsberg), Katrin Kliehm (DFB), Simone Löchner und Fabienne Ennigkeit (Universität Frankfurt am Main), Wolfgang Schmitt (Gesamtschule Iserlohn), Klaus Weiling (FLVW), Herbert Hrubesch (DFB-STP-Koordinator und Lehrgangsleiter)

Startschuss für ein ganz besonderes Pilotprojekt in Iserlohn und Bochum: Seit Donnerstag, 22. November richtet sich der sogenannte Junior-Coach-Lehrgang an fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 18 Jahren, die auf die Arbeit als Trainer mit Schulsportgruppen oder Vereinsmannschaften vorbereitet werden sollen. In 40 Lerneinheiten werden nicht nur fußballspezifische Trainingsinhalte vermittelt, sondern vor allem soziale Kompetenzen gefördert. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) kooperiert bei diesem Pilotprojekt mit der Bezirksregierung Arnsberg.

 

Konfliktmanagement und gruppendynamische Prozesse stehen genauso auf dem Lehrgangsplan wie Grundlagen der Trainingsmethodik. Nach fünf abwechslungsreichen Tagen, gefüllt mit theoretischen und praktischen Inhalten, erhalten die Teilnehmer ein DFB-Zertifikat. Des Weiteren bekommen sie die Möglichkeit, an einer Weiterbildung zum Jungtrainer (Trainer C Breitenfußball) im SportCentrum Kamen∙Kaiserau teilzunehmen. Parallel gestartet sind zurzeit Lehrgänge in den Kreisen Iserlohn und Bochum. Im Dezember und Januar folgen weitere Ausbildungen in Lüdenscheid und Lüdinghausen.

Nach dieser Pilotphase wird der Deutsche Fußball-Bund (DFB) - mit den Ergebnissen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) - das durchgeführte Konzept noch einmal überprüfen und optimieren. Im Schuljahr 2013/14 soll die Junior-Coach-Ausbildung bundesweit angeboten werden.

Quelle: FLVW/Katharina Krinitzki

Spielberechtigungen Regionalliga West