Westdeutscher Fussballverband e.V.
Leichtathletik 14.09.2015

Pure Ausdauer: Jetzt nimmt Christl
Dörschel den Essener Marathon ins Visier

Nach Erfolg in Münster Start am Baldeneysee

Christl Dörschel liebt den Münster-Marathon. (Foto: FLVW)

Christl Dörschel (SG Wenden) liebt den Münster-Marathon und ist dort schon mehrfach gestartet. Auch die 14. Auflage wird ihr gut in Erinnerung bleiben, weil sie bei den Frauen in 2:48:42 h im Gesamtklassement den siebten Platz belegte und damit gleichzeitig Siegerin der Klasse W 35 wurde. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Zeit, weil ich über weite Strecken des Rennens allein gelaufen bin- und das gegen den Wind. Ich dachte, dass irgendwann einmal Rückwind kommen würde, aber er kam nicht,“ berichtete die 39-jährige Wendenerin.

Vor Münster hat Christl Dörschel einige lange Läufe absolviert, aber keine Einheiten im Marathonrenntempo. Nach ihrem überzeugenden Auftritt in der Domstadt hat sie sich schnell wieder erholt und konnte zwei Tage später schon wieder im Training ein Tempo von 5 min/km laufen.

Die Familie steht für Christl Dörschel, die zwei Kinder im Alter von vier und acht Jahren hat, klar an erster Stelle.  Dann kommt für sie aber auch schon das Laufen, das für sie eine Art Meditation ist. Sie liebt zudem die Natur und die Berge im Oberbergischen, wo sie wohnt.

Dreimal in der Woche leitet sie einen Lauftreff für Firmen in ihrer Umgebung. Das Tempo dabei liegt für sie  jedoch nur im regenerativen Bereich (6:30 bis 7:00 min/km).

Ihre Familie und der Sport halten Christl Dörschel den ganzen Tag auf Trab, sodass sie sich wünscht,  manchmal die Beine hochzulegen, wenn ihr danach ist.

Die Langstrecklerin der SG Wenden verfügt jedoch über jede Menge Ausdauer. Daher wird 11. Oktober in Essen wiederum über die Marathon-Distanz starten und versuchen, ihre in Münster erzielte Zeit zu verbessern.  Im kommenden Jahr rückt sie in die Klasse W 40 auf und möchte dort noch einige Erfolge erringen. Nicht nur im Marathonlauf, sondern auch über 5000m und 10000m.      

Text: Peter Middel/FLVW

Spielberechtigungen Regionalliga West