Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 22.06.2017

Keine Zulassung für Westfalia Rhynern: Bedingungen nicht erfüllt

Saison 2017/2018 in der Regionalliga West

Die Regionalliga West startet in die sechste Saison nach der Spielklassenstrukturreform.

Das Zulassungsverfahren zur Regionalliga West für die Saison 2017/2018 durch den Westdeutschen Fußballverband (WDFV) ist abgeschlossen. Mit Ausnahme des SV Westfalia Rhynern haben alle sportlich qualifizierten Klubs, die sich für die Regionalliga West beworben hatten, die Zulassung erhalten. Rhynern hatte sich sportlich als Tabellenzweiter der Oberliga Westfalen für die Regionalliga West qualifiziert, der WDFV-Fußballausschuss als zuständiges Gremium musste Rhynern jedoch in seiner Sitzung am 21. Juni wegen nicht erfüllter Bedingungen des Klubs im Bereich der Sicherheit-Mindeststandards die Zulassung verweigern.

Dem SV Westfalia Rhynern war am 25. April 2017 die Bedingung auferlegt worden, dass jeweils eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Stadioneigentümers (Stadt Hamm) und der örtlich zuständigen Polizeibehörde eingereicht werden muss, dass in der „EVORA-Arena" Spiele mit erhöhtem Risiko gemäß § 27 der Sicherheits-Mindeststandards („Risikospiele“) uneingeschränkt durchgeführt werden können. Diese Bedingung war bis zum 31. Mai 2017 zu erfüllen. Am 31. Mai 2017 wurden Erklärungen der Stadt Hamm und der örtlich zuständigen Polizeibehörde eingereicht, wonach aktuell die Sicherheits-Mindeststandards nicht erfüllt werden. Verwiesen wurde auf geplante Baumaßnahmen, die eine spätere Neubewertung möglich machen könnten.

Traumtore und kuriose Treffer: Die Torshows der Regionalliga West, Saison 2016/2017, sehen Sie hier!

Bereits vor zwei Jahren wurde eine Stadionbegehung der Spielstätte „EVORA-Arena“ im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für die Regionalliga West für die Spielzeit 2015/2016 mit Vertretern des Vereins, der Stadt, der örtlich zuständigen Polizei und des Verbandes durchgeführt. Seinerzeit wurden die Mängel benannt, aus deren Gründen die Spielstätte nicht geeignet ist für die Durchführung von Spielen mit erhöhtem Risiko. Seit diesem Zeitpunkt ist in der Spielstätte „EVORA-Arena“ keine bauliche Maßnahme durchgeführt worden. Im Laufe des Bewerbungsverfahrens für die Saison 2017/2018 wurden nur Absichtserklärungen seitens des Vereins oder der Stadt abgegeben, das Stadion so umzubauen, dass Spiele mit erhöhtem Risiko dort ausgetragen werden können. Für die Durchführung eines ordnungsgemäßen Spielbetriebs der Regionalliga West ist es zwingend erforderlich, dass eine Spielstätte zur Verfügung steht, in der auf jeden Fall auch Risiko/Sicherheitsspiele durchgeführt werden können.

Der SV Westfalia Rhynern wird daher nicht in der Regionalliga West an den Start gehen. Das gilt auch für die Hammer Spvg. Die Hammer Spvg. ist in der Abschlusstabelle der Oberliga Westfalen Tabellendritter geworden. Auch dieser Verein hat für Sicherheitsspiele als Spielstätte die "EVORA-Arena" benannt. Dieser Verein könnte dann folgerichtig auch nicht als „Nachrücker“ aufsteigen. Der Tabellenvierte aus Westfalen hat sich nicht beworben.

Den Rahmenterminplan für die Regionalliga West, Saison 2017/2018, finden Sie hier!

WDFV

 

Spielberechtigungen Regionalliga West