Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 13.04.2015

Relegation zur 3. Liga:
WFLV-Vertreter fordert den Nord-Meister

Das sind die Paarungen für die Aufstiegsspiele in die 3. Liga. (Foto: DFB)

Die Aufstiegsspiele zur 3. Liga wurden ausgelost. Supermittelgewichts-Boxweltmeister Markus Beyer zog unter der Aufsicht des DFB-Spielausschussvorsitzenden Manfred Schnieders (WFLV) folgenden Paarungen: Der Teilnehmer B aus der Regionalliga Südwest tritt zunächst vor eigenem Publikum gegen den Meister der Regionalliga Bayern an. Für den Meister der Regionalliga Nordost geht es gegen den Teilnehmer A aus der Regionalliga Südwest. Im dritten Duell stehen sich der Meister der Regionalliga Nord und der Vertreter aus der Regionalliga West gegenüber.

Die Auslosung, wer aus der Regionalliga Südwest Teilnehmer A und B ist, wird zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt, wenn die beiden Erstplatzierten feststehen.

Nach aktuellem Stand wären der SV Werder Bremen II (Regionalliga Nord), der 1. FC Magdeburg (RL Nordost), die U23 von Borussia Mönchengladbach (RL West), die Würzburger Kickers (RL Bayern) sowie die Offenbacher Kickers und der 1. FC Saarbrücken aus der Regionalliga Südwest für die Aufstiegsspiele qualifiziert.

Die drei Duelle werden in Hin- und Rückspiel ausgetragen. Termine für die Partien sind Mittwoch, 27. Mai, und Sonntag, 31. Mai. Die genauen Anstoßtermine stehen noch nicht fest. Wie in den Relegationsspielen zur Bundesliga und 2. Bundesliga gilt die aus dem Europapokal bekannte Regel, wonach auswärts erzielte Tore bei Gleichstand im Gesamtergebnis mehr zählen als zu Hause erzielte Treffer. Falls im Rückspiel nach Ende der regulären Spielzeit keine Entscheidung gefallen ist, gibt es zweimal 15 Minuten Verlängerung. Steht danach immer noch kein Sieger fest, geht es ins Elfmeterschießen. Text: DFB

Kein Artikel vorhanden
Spielberechtigungen Regionalliga West