Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 28.10.2015

RL West: Leitner rettet BVB Remis - und sieht Rot

Das Revierderby in der Regionalliga West zwischen der U 23 des FC Schalke 04 und Drittliga-Absteiger Borussia Dortmund II endete torlos 0:0. Negativer Höhepunkt der Partie war die Rote Karte für BVB-Profi Moritz Leitner unmittelbar nach Spielschluss wegen der Beleidigung eines Gegenspielers (90.+2). Kurz zuvor hatte Leitner noch bei einem Schuss des eingewechselten Schalkers Jacub Przybylko für seinen schon geschlagenen Schlussmann Hendrik Bonmann auf der Linie geklärt und damit den möglichen Siegtreffer der „Knappen“ verhindert.

Zahlreiche prominente Tribünengäste im Wattenscheider Lohrheidestadion, darunter Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah, der ehemalige Schalker Starstürmer Ebbe Sand (jetzt Mitglied im Beirat) sowie der frühere Bundesliga-Trainer Seppo Eichkorn, sahen von Beginn an eine hart umkämpfte Partie mit nur wenigen Tormöglichkeiten, aber insgesamt leichten Vorteilen für die Gäste aus Dortmund. Die besten Chancen der ersten Halbzeit hatten S04- Angreifer Aleksei Gasilin, dessen Kopfball knapp über die Latte strich, und BVB-Offensivspieler Alen Ozbolt, der an Schalkes Torwartroutinier Christian Wetklo scheiterte.

Pech für die Gastgeber: Kurz vor der Pause schied Stürmer Thomas Rathgeber nach einem Zusammenprall beim Kopfballduell verletzungsbedingt aus. Mit Verdacht auf einen Jochbeinbruch musste der 30-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach der Pause hatten die überlegenen Borussen durch Ozbolt und Leitner sowie Michael Eberwein, Philipp Hanke und vor allem Marvin Ducksch eine ganz Reihe sehr guter Einschussgelegenheiten, konnten Wetklo aber nicht überwinden. Auf der Gegenseite hatten Gasilin und Przybylko das entscheidende Tor auf dem Fuß.

Durch das Remis hielten beide Serien. Schalke hat nun seit sechs Spieltagen nicht mehr verloren, der BVB seit vier Partien. Der Punktgewinn reichte den Dortmundern allerdings nicht, um die Abstiegsplätze zu verlassen.

Die Bilanz im „kleinen Derby“ spricht allerdings weiterhin deutlich für den BVB. Von jetzt 17 Vergleichen gewann die Borussia nicht weniger als 15. Schalke erreichte erst zum zweiten Mal ein Unentschieden. fussball.de/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West