Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 10.08.2015

Rödinghausen bleibt vorne -
Großkreutz unterläuft Eigentor

2. Spieltag in der Regionalliga West

Obenauf: Der SV Rödinghausen steht weiter an der Tabellenspitze (Archivfoto: Mrugalla).

Der SV Rödinghausen hat die Tabellenführung in der Regionalliga West mit einer weiteren souveränen Vorstellung gefestigt. Gegen Aufsteiger SSVg Velbert gelang dem Team aus dem Kreis Herford mit dem 4:1 am zweiten Spieltag der zweite Sieg. Zum Ligastart hatte Rödinghausen 5:0 gegen Wegberg-Beeck gewonnen.

Die Statistik zur Regionalliga West finden Sie hier!

Die U23 des Bundesligisten Borussia Dortmund kassierte indes nach einem Eigentor von Weltmeister Kevin Großkreutz die zweite Saisonniederlage. Der Profi gab nach einer Knieverletzung sein Comeback im BVB-Nachwuchsteam und markierte am Samstag gegen den SC Verl mit einem missglückten Abwehrversuch den entscheidenden Treffer zum Verler 2:1-Sieg.

Alemannia Aachen musste sich vor 13 000 Zuschauern gegen Meister Borussia Mönchengladbach U23 mit einem 1:1 begnügen. RW Ahlen und die U23 von Schalke 04 trennten sich ebenso 1:1 wie der SC Wiedenbrück und die U23 von Fortuna Düsseldorf.

Die Ligaspiele von RW Essen, Sportfreunde Lotte, TuS Erndtebrück und Viktoria Köln wurden auf den 16. September verlegt, weil die vier Regionalligisten am Wochenende im DFB-Pokal antraten.

Text: WFLV

Rödinghausen, Gladbach, Lotte, Fortuna
Wiedenbrück starten stark - Pleite für Essen

Auftakt in der Regionalliga West

Die Fußballer des SV Rödinghausen haben durch einen optimalen Saisonstart vorerst die Tabellenführung in der Regionalliga West übernommen. Am 1. Spieltag setzte sich die Mannschaft aus dem Kreis Herford mit 5:0 gegen den Aufsteiger FC Wegberg-Beeck durch und untermauerte ihre Ambitionen, in dieser Saison eine gute Rolle zu spielen.

Impressionen vom Spiel Lotte - Schalke sehen Sie rechts (zum Vergrößern bitte in die Bildershow klicken/alle Fotos: Mrugalla).

Die U23 von Vorjahres-Meister Borussia Mönchengladbach konnte zum Auftakt beim 5:1 gegen TuS Erndtebrück ebenfalls überzeugen.

Die Statistik zum 1. Spieltag lesen Sie hier!

Dämpfer mussten hingegen zwei Kandidaten für den Titel hinnehmen: Viktoria Köln kam nicht über ein 1:1 gegen RW Oberhausen hinaus und der frühere Bundesligist RW Essen kassierte eine 0:3-Pleite gegen den SC Wiedenbrück. Kamil Bednarski (81. Minute/90.+2) und Aleksandar Kotuljac (89.) erzielten die Wiedenbrücker Tore vor 9107 Zuschauern im Essener Stadion erst in der Schlussphase.

Sportfreunde Lotte siegen 2:0

Ausgerechnet der ehemalige Schalker Alexander Langlitz hatte am ersten Spieltag in der Regionalliga West großen Anteil am 2:0 (2:0)-Heimsieg der Sportfreunde Lotte gegen die U23 seines Ex-Klubs aus Gelsenkirchen. Nach der 1:0-Führung der Gastgeber durch Angreifer Semih Daglar (8.) stellte Rechtsverteidiger Langlitz (17.), der von 2009 bis 2013 für die „Knappen“ am Ball war und unter anderem auch ein Europa League-Spiel bestritten hatte, bereits den Endstand her.

Im Tor der Schalker U23 gab der 35-jährige Torwart-Routinier Christian Wetklo sein Debüt in der West-Staffel, konnte die Auftaktniederlage aber auch nicht verhindern.

Das Saison-Eröffnungsspiel hatte Alemannia Aachen mit 1:0 gegen RW Ahlen gewonnen. Das Video vom Eröffnungsspiel können Sie oben starten.

 

Die schönsten Impressionen von der Regionalliga-Eröffnung 2015/2016 in Ahlen sehen Sie unten (zum Vergrößern bitte in die Bildershow klicken/alle Fotos: WFLV).

Aufsteiger SSVg. Velbert und die U23 des 1. FC Köln trennten sich 0:0. Die Gäste aus der Domstadt wurden erstmals von ihrem ersten Trainer Martin Heck betreut.

Rödinghausen: Traumhafter Einstand für Flüchtling Diallo

Ein traumhaftes Debüt feierte der erst 19-jährige Cellou Diallo, Zugang beim SV Rödinghausen. Der junge Angreifer, der erst im vergangenen Jahr als Flüchtling aus Guinea nach Deutschland gekommen war, traf am Samstag beim 5:0 (2:0)-Auftaktsieg der Ostwestfalen beim Neuling FC Wegberg-Beeck nach nur 33 Sekunden zur frühen Führung und leitete damit den Sprung an die Tabellenspitze ein.

Mit drei Treffern baute Diallos Sturmpartner Sinisa Veselinovic (18., Foulelfmeter/54./77.) den Vorsprung aus. Der eingewechselte Marvin Höner (84.) sorgte für den Endstand. Die Gastgeber verloren neben den Punkten auch noch den erst vor wenigen Tagen verpflichteten Stefan Thelen, der wegen einer Notbremse die Rote Karte sah (17.).

Fortuna siegt 3:0 gegen Dortmund

Einen optimalen Start in die Saison 2015/2016 der Regionalliga West erwischte auch die U23 von Fortuna Düsseldorf. In einer Partie vom ersten Spieltag am Montagnachmittag bezwangen die NRW-Landeshauptstädter Drittliga-Absteiger Borussia Dortmund II 3:0 (1:0). Fortuna-Zugang Rafael Garcia (7.) von Alemannia Aachen hatte für die frühe Führung der Gastgeber gesorgt.

Nach dem Seitenwechsel sorgte Nazim Sangare (51./68.) mit einem Doppelpack für die Entscheidung. Der Mittelfeldspieler war von Trainer-Rückkehrer Taskin Aksoy in der 25. Minute für den verletzten Marvin Ajani (Schlag auf die Patellasehne) eingewechselt worden.

Text: WFLV/Fussball.de/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West