Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 22.08.2015

Rödinghausen festigt
Spitze – Aachen hält Anschluss

4. Spieltag der Regionalliga West

Die Fußballer des SV Rödinghausen lassen sich in der Regionalliga West vorerst nicht aufhalten. Am 4. Spieltag feierte die Mannschaft aus dem Kreis Herford beim 1:0 gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf den dritten Saisonsieg und festigte mit nunmehr zehn Punkten die Tabellenführung.

Die Statistik zum Spieltag lesen Sie hier!

Auf den zweiten Platz schob sich der Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach. Der Vorjahresmeister entschied das Torspektakel gegen die U23 von Schalke 04 mit 5:2 für sich.

Alemannia Aachen hielt durch seinen überzeugenden 4:1-Triumph gegen RW Oberhausen am Wochenende den Anschluss zur Tabellenspitze. Im Duell der ehemaligen Bundesligisten gegen RW Oberhausen brachte Jannik Löhden die Alemannia mit einem Doppelpack vor 3792 Zuschauer nach vorne, ehe Bastian Müller und Aimen Demai für Aachen trafen. Die Sportfreunde Lotte trennten sich 1:1 von Borussia Dortmunds U23, die ihren ersten Punkt holte.

Die Aufsteiger SSVg Velbert (2:1 gegen TuS Erndtebrück) und RW Ahlen (2:1 gegen FC Kray) schafften ebenso wie die SG Wattenscheid (5:0 über FC Wegberg-Beeck) jeweils ihren ersten Saisonsieg. Der SC Verl holte mit der Nullnummer gegen die U23 des 1. FC Köln bereits das dritte Remis und ist noch ungeschlagen. RW Essen war am Wochenende spielfrei.

Text: WFLV

Spielberechtigungen Regionalliga West