Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 25.04.2016

Rückstand verkürzt: Mönchengladbach verfolgt Spitzenreiter Lotte

35. Spieltag in der Regionalliga West

Lotte sammelte beim 1:1 gegen Viktoria Köln einen weiteren Punkt im Aufstiegskampf (Foto: Mrugalla).
Lotte sammelte beim 1:1 gegen Viktoria Köln einen weiteren Punkt im Aufstiegskampf (Foto: Mrugalla). - Klicken Sie auf das Bild für eine Slideshow

Die U23-Fußballer von Borussia Mönchengladbach haben ihre Chancen auf den Aufstieg in die 3. Liga gewahrt. Am 35. Spieltag der Regionalliga West besiegte das Team von Trainer Arie van Lent den SV Rödinghausen mit 3:0 und verkürzte den Rückstand zu Tabellenführer Sportfreunde Lotte auf fünf Punkte. Lotte musste sich nach zuvor zehn Siegen in Serie mit einem 1:1 gegen Viktoria Köln begnügen.

Lotte hat allerdings eine Partie weniger als der Nachwuchs der Mönchengladbacher bestritten. Am 7. Mai treffen die beiden Rivalen im direkten Duell in Lotte aufeinander. Nur der Meister der West-Staffel qualifiziert sich für die beiden Relegationspartien gegen einen Vertreter aus der Südwest-Gruppe.

Für SSVg Velbert bleibt die Situation im Kampf um den Klassenverbleib nach dem 0:3 gegen RW Oberhausen bedrohlich. Auch TuS Erndtebrück musste beim 0:1 gegen den SC Wiedenbrück einen Rückschlag hinnehmen.

Text: WFLV

Spielberechtigungen Regionalliga West