Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 22.08.2012

Schalke schlägt MSV: Doppel-Rot für "Zebras"

Vorgezogenes Spiel

MSV-Coach Manni Wölpper ärgerte sich über die Niederlage.

Den vierten Sieg im fünften Saisonspiel fuhr die U 23 des FC Schalke 04 in einer vorgezogenen Partie vom 5. Spieltag in der Regionalliga West ein. Nur drei Tage nach der ersten Niederlage (2:4 bei Tabellenführer Viktoria Köln) kehrten die Gelsenkirchener mit dem 3:1 (2:1) im Reserve-Duell gegen die U 23 des MSV Duisburg wieder in die Erfolgsspur zurück.

Bei seinem Debüt in der Startelf bereitete Philip Türpitz das erste Schalker Tor durch Manuel Torres (31.) vor und erzielte den zweiten Treffer (43.) selbst. Für Torres war es schon das fünfte Tor im fünften Spiel. Ein Distanzschuss von René Klingenburg (75.) zum Endstand entschied die Partie.

Schalke-Trainer Stevens auf der Tribüne

Vor 400 Zuschauern im Bottroper Jahn-Stadion waren die jungen Zebras dabei in einer starken Anfangshalbenstunde in Führung gegangen. Yolasan vollendete eine tolle Kombination über Mandiangu nach 22 Stunden.

Doch mit dem ersten Gegentreffer (Torres Jimenez / 22.) kippte die Begegnung; Türpitz (43.) legte noch vor dem Wechsel für die Hausherren nach. Auch nach dem Wechsel blieben die Gastgeber optisch überlegen, aber dennoch durften die Zebras auf einen Zähler hoffen.

Allerdings nur bis zur 71. Minute: Da sah Keeper Roland Müller für eine Notbremse Rot, als er gegen Torres Jimenez knapp außerhalb des Strafraums einen Tacken zu spät kam. Marius Delker, der Müller ersetzte – Mandiangu musste für ihn weichen – war fünf Minuten später chancenlos, als Klingenburg mit dem 3:1 für die Entscheidung sorgte.

„Schade, gerade als ich mit Alessandro Ficara noch einen offensiven Mann bringen wollte, kam die Rote Karte. Damit war die Entscheidung gefallen“, ärgerte sich MSV-Trainer Manni Wölpper nach dem Abpfiff. „Sicherlich war der Schalker Erfolg nicht unverdient, aber so lange es nur 1:2 stand, war vielleicht noch etwas drin für uns.“

Noch ärgerlicher: Auch Burakcan Kunt musste mit Rot vom Platz, wurde fünf Minuten vor dem Abpfiff von Schiedsrichter Martin Thomsen nach einer Disziplinlosigkeit unter die Dusche geschickt.

Zu den Beobachtern der Partie im Bottroper Jahnstadion zählten Schalkes Cheftrainer Huub Stevens und sein Duisburger Kollege Oliver Reck sowie die ehemaligen Profis David Wagner (Trainer Borussia Dortmund II), Sven Kmetsch (Co-Trainer beim FSV Frankfurt) und Willi Landgraf (U15-Trainer beim FC Schalke 04).

Auch in der Regionalliga-Saison 2014/15 soll es jede Menge Tore geben (Foto: Mrugalla).

Die Torjägerliste der Regionalliga West für die Saison 2014/2015.
(Stand nach Saisonabschluss am 23. Mai 2015)

20 Tore:

Jesse Weissenfels (SF Lotte)

18 Tore:

Mike Wunderlich (Viktoria Köln)

16 Tore:

Simon Engelmann (SC Verl)

Giuseppe Pisano (Bor. Mönchengladbach U23)

14 Tore:

Fabian Friedemann Graudenz (Alemannia Aachen)

13 Tore:

David Jansen (RW Oberhausen)

Marlon Ritter (Bor. Mönchengladbach U23)

12 Tore:

Hamadi Al Ghaddioui (SC Verl)

11 Tore:

Aliosman Aydin (KFC Uerdingen)

Fatih Candan (Viktoria Köln)

10 Tore:

Kamil Bednarski (SC Wiedenbrück)

Vojno Jesic (1. FC Köln U23)

Marcel Platzek (RW Essen)

Raphael Steinmetz (Rot-Weiß Oberhausen)

Marwin Studtrucker (RW Essen)

9 Tore:

Matthias Haeder (SC Verl)

Sinan Kurt (VfL Bochum U23)

Bernd Rosinger (VfL Sportfreunde Lotte)

Sinisa Veselinovic (SV Rödinghausen)

8 Tore:

Kevin Behrens (Alemannia Aachen)

Marius Bülter (SV Rödinghausen)

Kevin Holzweiler (Bor. Mönchengladbach U23)

Burak Kaplan (SG Wattenscheid)

Sven Kreyer (RW Essen)

Kemal Rüzgar (F. Düsseldorf U23)

Bilal Sezer (Bor. Mönchengladbach U23)

Zur Torjägerliste der Regionalliga West, Saison 2013/2014, gelangen Sie hier!

 

Im Bottroper Jahnstadion setzte sich Schalke gegen Duisburg durch.

25. August:

Fortuna Köln - Rot-Weiss Essen 3:1 (1:1)

Schiedsrichter: Glasmacher (Alsdorf) - Zuschauer: 2475
Tore: 1:0 Pospischil (23.), 1:1 Koep (36./Foulelfmeter), 2:1 Cannizzaro (68.), 3:1 Pospischil (81.)


SV Bergisch Gladbach - SF Lotte 1:2 (1:1)

Schiedsrichter: Bläser (Niederzier-Oberzier) - Zuschauer: 632
Tore: 1:0 Windmüller (13.), 1:1 Grieneisen (42.), 1:2 Willers (84.)


Fortuna Düsseldorf II - SF Siegen 1:2 (0:1)

Schiedsrichter: Altgeld (Bochum) - Zuschauer: 400
Tore: 0:1 Michel (44.), 1:1 Weber (48.), 1:2 Lewejohann (74.)


FC Kray - Bor. Mönchengladbach II 3:1 (2:1)

Schiedsrichter: Brüggemann (Münster) - Zuschauer: 350
Tore: 0:1 Younes (6.), 1:1 Ketsatis (8.), 2:1 Ketsatis (27./Foulelfmeter), 3:1 Kehrmann (49.)

 

24. August:

VfB Hüls - Wuppertaler SV 0:3 (0:1)

Schiedsrichter: Heinrichs (Mönchengladbach) - Zuschauer: 700
Tore: 0:1 Wiwerink (20.), 0:2 Landers (63.), 0:3 Knappmann (74.)

Bayer Leverkusen II - VfL Bochum II 0:2 (0:0)

Schiedsrichter: Heien (Xanten) - Zuschauer: 335
Tore: 0:1 Bertram (50.), 0:2 Engelbrecht (68.)

SC Wiedenbrück - Viktoria Köln 0:4 (0:2)

Schiedsrichter: Schäfer (Herten) - Zuschauer: 430
Tore: 0:1 Candan (32.), 0:2 Schlösser (35.), 0:3 Müller (56.), 0:4 Müller (69.)

Rot-Weiß Oberhausen - SC Verl 3:2 (2:1)

Schiedsrichter: Winkmann (Kerken) - Zuschauer: 2416
Tore: 0:1 Schmidt (12.), 1:1 Mützel (38.), 2:1 Mützel (44.), 3:1 Weigelt (55.), 3:2 Schröder (81./Foulelfmeter)

1. FC Köln II - SSVg Velbert 02 2:2 (1:0)

Schiedsrichter: Waschitzki (Essen) - Zuschauer: 400
Tore: 1:0 Schorch (19./Foulelfmeter), 1:1 Kaya (74.), 2:1 Nikolaou (77.), 2:2 Nachtigall (86.)
Gelb-Rote Karten: - /Schweer (20./wiederholtes Foulspiel)

 

22. August:

Schalke 04 II - MSV Duisburg II 3:1 (2:1)
Schiedsrichter: Thomsen (Kleve) - Zuschauer: 420
Tore: 0:1 Yolasan (24.), 1:1 Torres (31.), 2:1 Türpitz (43.), 3:1 Klingenburg (75.)
Rote Karten: - / Müller (71./Notbremse), Kunt (86.(grobes Foulspiel)

Spielberechtigungen Regionalliga West